Three The Roots Way

Von Ende März bis Ende April (und hoffentlich noch danach) wird man als Reggae-Hörer in Münster ja über alle Maßen verwöhnt. Jetzt dürft ihr euch noch einen Termin mehr vormerken: Jah Olli, Papa Jason und Nilo sind Three The Roots Way!

Am Freitag, den 13. April freuen wir uns euch einen ganzen Abend nur Rockers, Heavyweight Roots und Rub a Dub servieren zu dürfen und zwar ausschließlich von schwarzem (oder farbigen) Plastik. Damit sich das auch ordentlich anhört, werden Roots Plague einen Teil ihrer Anlage zur Verfügung stellen.

Denen, die Ohrenstöpselpflicht oder Schubladen-Sound erwarten sei gesagt: Fürchtet Euch nicht! Wir werden alles auf angenehmer Lautstärke halten und die Musik in den Vordergrund stellen. Und davon haben wir eine Menge. Für Abwechslung ist gesorgt, denn neben einigen Klassikern und Hits dürft ihr euch auf Tunes einstellen, die sonst selten auf Dances laufen und auch auf solche, die ihr sonst noch nie gehört habt! Immerhin wurden die Plattenkisten der drei Beteiligten insgesamt in über 50 Jahren zusammengesammelt.

Niceness all Night long! All Massive & Crew welcome – wir freuen uns auf euch!

About these ads

0 Responses to “Three The Roots Way”



  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Veranstaltungskalender

kalenderzum vergrößern klicken!

Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
Sonntag, 2. November 18:00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@gmail.com

Präsenzzeit in der Baracke jeden Montag von 12 bis 16 Uhr!

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln. Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird. Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@gmail.de


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: