Archive for the 'Party' Category

02.08. – ALLES IST GESCHEITERT

10501877_1436838009932098_685949664649350683_n
 
// Beim Besuch dieser Party ist zu berücksichtigen, dass sie wissentlich organisiert wurde in der Absicht, der Gesellschaft des Amusements zu schaden. // 

sonic moiré Releaseparty
House // Techno

- KELMHO (Berlin)
- Old Boy Inc. (Hamm)
- redredred (Münster)

Partykollektiv Notbremse.
Sekt, laute Musik und gute Laune. Wir tanzen trotzdem.

 
Beginn: 23 Uhr. Mehr Infos gibts hier.

26.07. – DÄNCING AGAINST DEPORTATION

unnamedDÄNCING AGAINST DEPORTATION
music wihout boarders
*
ist eine warme SOLIparty für die Mutigen,
die dieser Tage an der Festung Europa rütteln. Herzen, Lächeln, Tränen, Zäune haben sie schon bewegt. Einschüchterungen und Repressionen durch Gesetze, die Bewegungsfreiheit, Menschenwürde und die Grundannahme vom Glück eines jeden Menschen missachten – lassen sich gemeinsam jedoch leichter tragen!

Im Oktober 2012 besetzten Aktivist*innen die Botschaft Nigerias in Berlin
um deren Kolaboration mit dem Zweck der Abschiebung Asylsuchender zu skandalisieren. Die rrb-Abendschau vom 15.10.2014 dazu: Youtube
leftvision-Interviews zu rassistischen Misshandlungen im Polizeigewahrsam: Youtube
Die Einnahmen gehen an Repressionszahlungen der Aktivist*innen.
Aktiv ist, wer aktiv ist. Nun, damit das auch so bleibt.
Solidarité avec les sans-papier!

WAS EUCH ERWARTET?

* Musik, die elektrisiert und alá 80er frisiert
** KAT.SANS.PLUS (balkan beats aus Köln)
** 13 HOUSE (hip hop aus Osnabrück)
** DIE ZWEI ELASTISCHEN DREI (elektronische Tanzmusik)
** DJ UWE & RAINER WAHNSINN (80er Hits)
* Stullen & Gurken
* TOMBOLA mit zwielichtigen Angeboten
* eine Schmink-Ecke :)
&  MESCHUGGENE Lieder von der Straße

Kommt vorbei! Es ist genug für alle da!

25.07. – Cold rock a Party

unnamed
 
Cold rock a Party! – Es wird bunt, flashig & extrem coool!! Miz Pancake spult das Tape zurück & präsentiert euch das Beste aus 90s R&B & Old School Hip Hop, gemischt mit Mashups der Evergreens. Sir Hemley & Roger Raniz sorgen für satten Sound & IHR für ordentlich Stimmung!!!

Mehr Infos hier.

24.07. – Semesterabschlussparty

10482525_650325455063933_5733364177414964506_nWir sagen:
“Sorry heute kein Kommunismusseminar!”

Dafür aber eine feine Semester- abschlussparty mit den Fachschaften Politik und Soziologie.  Ab 19:00 gibt’s schon lecker Essen und um 20:30 ein fulminantes Flunkyballtunier. Also seid dabei und feiert mit uns den Start in den wunderbarsten PostSommersemester-Sommer den 2014 uns zu bieten hat!

Eintritt nix, Getränke günstig!
Mit Sangria!

12.07. Alternative Party

party-a6

05.07. – Queerfeministisches Sommerfest

10246739_582616581855043_8197598318668934308_nMusikerinnen* und Künstlerinnen* sind im Kulturbereich nach wie vor stark unter repräsentiert. Auch in Räumen wie der Baracke finden sich nur wenige bzw. keine Frauen* in den Veranstaltungsgruppen, genauso wenig wie auf der Bühne.
Aber nicht nur hier sind wir mit traditionsbewussten Denkweisen und Rollenbildern konfrontiert. Auch die Vorstellung eines binären Geschlechtermodells in einer nach wie vor stark heteronormativen Gesellschaft, klammert Menschen, die sich nicht in die Kategorien Mann oder Frau einordnen (lassen) wollen/können, oder Begehrensformen abseits der heterosexuellen Norm leben, einfach aus.

Wir laden euch ein am 5.7. einen Tag lang Denkweisen jenseits des heteronormativen Mainstreams mit uns zu feiern!

Workshops/Vorträge:

Postkolonial-feministische Theorien//Queerfeministische Elternschaft//Core Defence Selbstschutz-Training für FLTI*//Sexismus und Homophobie in Männerbünden//Riot Grrrls//

Kinderbetreuung//Feuershow//Draußen-Bespaßung//Vokü

Konzerte:

Krikela (Feminist Poetry Punk Folk)
Alice Dee (Dhirrrty Psycho Happy Hip Hop)

Auflege-Action:

kat.sans.plus (https://soundcloud.com/kat-sans-plus)

Das Festival ist unkommerziell und wir freuen uns über eure Beteiligung und Hilfe, meldet euch, wenn ihr Lust habt mitzuhelfen!

Schaut auf dem Blog vorbei: http://queerfemfestms.blogsport.de/

All Genders Welcome!
—————————

30.04. – FLY IN DEN MAI. Zugvögel-Soliparty.

10251992_10152134639804748_5735607647864135368_nFlieg mit dem Verein „Zugvögel e.V.“ in den Mai und unterstütze damit sein Süd-Nord- Freiwilligenprogramm. Gemeinsam mit NGOs aus Ruanda, Ecuador, Uganda und Nepal organisiert unser Verein Freiwilligendienste in Deutschland für Menschen aus dem Globalen Süden und setzt sich kritisch mit globalen Machtverhältnissen, Rassismus und so genannter Entwicklung auseinander.

Wir laden ein zu unserer Soliparty mit einem bunten Musikmix, ausgelassenem Tanz und Getränken zu fairen Preisen.

Musik: Electro Swing | Hip Hop | Balkan Beats | Reggae | Drum’n’Bass

Eintritt frei | Bier 1,50€ | Schnaps 1€

Mehr Infos zu uns findest Du unter www.zugvoegel.org.

10.04. – Semesteranfangsparty

10153193_659911410743004_49527725_nAm Donnerstag ist wieder mal Semesteranfangsparty der Fachschaften Soziologie und Politik. Eintritt wie immer frei. Hansa 1 Euro. Kommt vorbei!

28.02 – Crossworlds

CrossworLds_Pt2_crowdFortan wird der 28.02. nur noch als der Tag bekannt sein, an dem die Zukunft begann!!!

☛ AUFGEBASST!: DJ Burnt schmeißt den Fluxkompensator an und rast mit 88 Meilen die Stunde im Delorean von Köln nach Münster um uns zu zeigen was man in der Zukunft sonst so macht außer Hoverboarden.
…um es vorweg zu nehmen – ihr werdet’s mir ja sowieso nicht glauben, ehe ihr es nicht selbst erlebt habt:
Man schaut Sound & hört Kino!

Ihr traut euren Ohren nicht & denkt eure Augen hören schlecht?!? – Kein Wunder, denn jetzt drücken wir euch dicken Sound aufs Auge! Whhuuut?

Klartext:

☈ᗝḠᙓЯ Ⓡαη↥ℨ präsentiert: Crossworlds

DJ Burnt ► dicke Beats der besten Sorte ★ zum 1. MAL in MÜNSTER Video & Sound in the mix! ★
Turntablism trifft auf Videomixing ➡ ZUKUNFT!!

♫ Hip Hop ♫ Reggae ♫ Classics ♫ Funky Sh*t ♫ Mashup ♫ Bassmusic ♫ + X ♫

Ebenfalls zum 1. Mal betreten Pisces Kollective die Bühne der Stadt – Musik der besonderen Art!
Gemeinsam mit Sängerin Alev zaubern sie mit ihrer einzigartigen & zeitlosen Mischung aus Drum’n’Bass und Soul mit Reggae- & Hip Hop-Elementen ein Lächeln in jedes Gesicht & testen dabei gleichzeitig euren Groove und reizen das Soundsystem aus.

Wie heißt die rote Wand? – richtig!
ιllιlı Roots Plague Soundsystem

✎ zum mitschreiben:

✘ Z̶a̶p̶Z̶a̶p
✔ B̲R̲A̲P̲!̲! ̲B̲R̲A̲P̲!̲!

http://www.mixcloud.com/djburnt
http://soundcloud.com/pisces-kollective
http://soundcloud.com/roger-raniz

Ihr kommt auch? ☑
Das wird GROßES KINO!!!

15.02. – Anti-Atom- und Antirepressions-Tag. Lesung, Konzert, Party

12208433335_b69efdacefAnti-Atom- und Antirepressions-Tag:18.30 Uhr: Lesung mit Cécile Lecomte
“Kommen Sie da runter!?” – das ist der Satz, den die in Deutschland lebende Französin Cécile Lecomte bei ihren spektakulären Kletteraktionen gegen Urantransporte, Castoren und vieles andere am häufigsten von der Polizei hört. Und der Satz ist der Titel ihres druckfrischen Buches aus dem Graswurzelverlag. In ihren Kurzgeschichten erzählt die als “Eichhörnchen” bekannte Kletteraktivistin von ihren vielfältigen Aktionen des zivilen Ungehorsams für eine Welt ohne Agro-Gentechnik, Atomprojekte, Klimakiller, Kriege und Rassismus.
Aktionsbilder begleiten diese spannende Reise in ein aktivistisches Leben.
Die gleiche Veranstaltung findet am 14.2. um 19 Uhr in Metelen auf dem Hof von Heiner und Dette Konert (Naendorf 1) statt.


20 Uhr: Essen für alle gegen Spende
21 Uhr: Konzert und Soli-Party
In den letzten beiden Jahren gab es im Münsterland viele Anti-Atom-Aktionen, immer wieder sind Menschen gegen den Atomstaat auf die Straße gegangen, es wurden UranZüge angehalten und Anlagen blockiert. Ganz ohne Folgen blieb das nicht. Neben politischen Diskussionen um die Urananreicherungsanlage gibt es auch einige Straf- und Bußgeldverfahren gegen die Aktivist*innen. Die kosten Geld und deshalb wollen wir mit euch gemeinsam solidarisch feiern – gegen die Atomindustrie und die Kriminalisierung – es spielt die Punk-Band Pogopanik aus Bielefeld. 

Veranstaltungskalender

kalenderzum vergrößern klicken!

Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
Sonntag, 18. Mai 17:00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@gmail.com

Präsenzzeit in der Baracke jeden Montag von 12 bis 16 Uhr!

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln. Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird. Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@gmail.de


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.