Herzlich Willkommen im Barackenblog!

Ja Moin erstmal!

Auf diesem Blog findet ihr alle relevanten Informationen über das Studentische Kulturzentrum Baracke. Klickt euch gerne durch! Wir können nicht immer Vollständigkeit garantieren, geben uns aber  hierbei größte Mühe!

Neben den Abendveranstaltungen finden tagsüber von Montag bis Donnerstag die Präsenzzeiten der Fachschaften Soziologie und Politikwissenschaft statt. Wenn ihr Fragen habt, kommt gerne vorbei oder schreibt uns eine mail!

 

Macht’s gut,
Die Barackenorga

*** aus aktuellem Anlass ***

2.12. – Pien Kabache: Konzert & Kneipe

bitter-grounds-afa

Unsere Dezemberkneipe in der Baracke mussten wir etwas vorverlegen, dafür können wir euch ein gut gemischtes Punkkonzert bieten. Musikalisch erwartet euch eine Bandbreite von melodischen Punkrock bis hinzu Grindcore.

Auf Tour mit ihrem neuen Album, sind die großartigen BITTER GROUNDS aus den Niederlanden. Melodischer und melancholischen Punkrock kombiniert mit tanzbaren Reggae. Stellt euch einen raueren Mix aus RANCID und OPERATION IVY vor. Wir sind Fans! Ähnlich, aber mehr Reggae und Ska als Punk bieten die Münsteraner von MACSAT. Wir sind gespannt! Dagegen machen LFO aus dem Ruhrpott komplett andere Musik, rohen Grindcore ohne Schnörkel. Yeah – Punk sollte vielseitig sein!

Danach könnt ihr mit uns den Abend bei günstigen Getränken und besten Punkrock ausklingen lassen. Einlass ist um 20 Uhr und kostet ausnahmsweise 5 Euro, nach dem Konzert ist der Eintritt natürlich umsonst.

Der Abend wird von der An­ti­fa­schis­ti­schen Lin­ken Müns­ter, dem Arbeitskreis Antifaschismus 65 und der Au­to­no­men An­ti­fa Rhei­ne ver­an­stal­tet.

P.S.: wer Facebook nutzt, kann auch hier klicken

Hinweis:
Mitglieder extrem rechter Parteien oder Organisationen, sowie Personen, die der rechten Szene angehören oder mit ihr sympathisieren oder in der Vergangenheit durch rassistische Wortbeiträge aufgefallen sind und Veranstaltungen gestört haben, sind von der Teilnahme an den Veranstaltungen ausgeschlossen. Die Veranstalter*innen behalten sich vor von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen.

25.11. – Hardcorekonzert

In Kooperation mit KISS OR KILL SHOWS können wir euch wieder einmal ein hochwertiges Hardcorekonzert präsentieren.

reproach-sunpower-ill-ruby

REPROACH und SUNPOWER aus Belgien konnten wir überzeugen anlässig ihrer Tour auch die Baracke Münster auseinanderzunehmen. REPROACH spielen rohen und schnellen Hardcore, stellt euch einen Mix aus INFEST und DEAD STOP vor, inhaltlich irgendwo zwischen Skateboard fahren, Party machen und Krawall. Mehr Melodie und Punk erwarten euch bei SUNPO

WER – wer Fan von den DEAD KENNEDYS, CIRCLE JERKS oder den ADOLESCENTS ist, hat hier bestimmt Spass. Ohne scheiss der Sänger klingt wie Jello Biafra!

Dazu spielen noch die hervorragenden ill! aus Münster, geiler Fastcore mit ordentlich Blastbeats und noch nicht genug, haben auch RUBY aus Berlin noch zugesagt. Die Berliner*innen spielen coolen Punkrock und auch wenn Namedropping nervt: die Musik erinnert nicht ohne Grund an IDLE HANDS.

BARACKE MÜNSTER / EINLASS: 20 UHR / 5 EURO / ALLE GEWINNE WERDEN FÜR ANTIFASCHISTISCHE ZWECKE GESPENDET!

17.11. – Soliparty für Alle von Repression Betroffenen

Hausdurcplakat-seite001-212x300hsuchungen, Funkzellenauswertungen, Überwachung unserer Handys und DNA – Entnahmen. Die Liste der Schikanen und Repressalien die, die Cops gegen widerständische Menschen im Ärmel haben ist lang. Gegen die Aktionen der Uniformierten müssen wir uns kollektiv wehren und schützen.
In Münster wurden soziale Bewegungen im letzten Jahr mehrmals hart angegriffen: Mehrere besetzte Häuser geräumt, zahlreiche Anzeigen aufgenommen, Handys überwacht, Wohnungen durchsucht, Menschen beschattet, zwangsweise DNA entnommen, Demonstrierende geschlagen.

Daraus ergibt sich für uns die Frage:
Wie können wir uns der drohenden Ohnmacht und Vereinzelung, die Repression herbeiführen soll, widersetzen und dabei weiterhin permanenter Stressfaktor für die Verhältnisse bleiben ?
Und wie können wir Betroffene von Repression unsere praktische Solidarität zeigen und uns gegenseitig unterstützen ?
Diese und andere Fragen wollen wir mit Referent*innen aus Hamburg diskutieren.

Wir empfehlen euch am Freitag nicht zur Arbeit oder zur Uni zugehen. (macht ihr ja hoffentlich eh nicht.) Denn danach legen nämlich DJ Mayday (queer Pop + Hip-Hop) , Taler (Rap, Trip-Hop, Funk)  und Alex van Nero (Techno) für euch auf. Getränke gibt es zahlreich. Unter Anderem natürlich wieder die Alltime Classics Rote Hilfe und Pfeffi für 1 €. Das Küfa Duo Pfannenwende versorgt euch den ganzen Abend mit deftigem und fettigem in Form von veganem Gyros. Zusätzlich könnt ihr für  schmales Geld an unserer Verlosung teilnehmen. Zu gewinnen gibt es Solibeutel für die R94, leckeres, duftendes und Vermummungsmaterial für die kalte Jahreszeit.

Alle Einnahmen der Veranstaltung fließen in die Unterstützung von Betroffenen von Repression und in die Prozesskosten für Aaron und Balu.

11.11. -Pien Kabache – Gamesnight

Pien_Kabache_1111Gamesnight.pngDoppelkopf, Kniffel, Wizard und Dart? Oder lieber ein gutes Trinkspiel mit köstlichem Haselnuss-Schnaps zu guten Preisen? Alles drin bei der nächsten Kabache. Spielt mit eurer Gang oder an einem offenen Spieletisch. Dazu gibt es feinsten Psychobilly. Alle Einnahmen fließen in antifaschistische Strukturen.

Der Abend wird von der An­ti­fa­schis­ti­schen Lin­ken Müns­ter, dem Arbeitskreis Antifaschismus 65 und der Au­to­no­men An­ti­fa Rhei­ne ver­an­stal­tet. P.S.: wer Facebook nutzt, kann auch hier klicken: https://www.facebook.com/events/1809373995999763/

04.11. – Konzert (Tobsucht): SPANISH LOVE SONGS + DRUM DRUM DANCE DANCE + RIVERSHORES

Freunde, es ist Herbst und das bedeutet, es gibt wieder was auf die Ohren.
Dieses mal mit Spanish Love Songs aus LA, die zum Bier trinken und Mitgröhlen anregen. Wem das noch kein Begriff ist, sollte sich vorbereiten und Texte lernen, damit das eine feine Sache wird.
Drum Drum Dance Dance [BEL] sind mit den Amerikanern auf Tour und beschreiben sich selbst so: „We are three humanimals playing hipsterpunk rockmusic. Our drummer is obsessed by the E-String, but that’s ok“ . Was auch immer…
Als Abrundung des ganzen Abends haben wir dann noch Rivershores mit in Boot geholt. Gute Laune vorprogrammiert. Wir haben Bock!
14641900_1210567042318682_8857893481580458317_n

03.11. Konzert (Spökes): URANIUM CLUB + ERFURT70

14753490_1152850631451308_3646380315329951578_oDonnerstag, 3. November 2016
Uranium Club (Minneapolis, USA) + Erfurt70 (Demo-Release!)

Uranium Club (Weird Punk auf Static Shock Records)
https://staticshockrecords.bandcamp.com/album/human-exploration
„Originally released as a cassette, the debut from Minneapolis‘ Uranium Club is now widely available as an LP. Uranium Club play a kind of minimalist, agitated, catchy punk rock that reminds us of Wire before they released ‚Pink Flag‘, but with an extra snotty attitude and bundles of energy. For a more recent comparison try early Total Control or the Shitty Limits. Each of the seven tracks on here explode from the vinyl, with each track more energetic than the one before, and they’ll all be stuck in your head for weeks afterwards.“

Erfurt70
MS-BLF-HB-Connection mit ner ordentlichen Ladung Punk und Kassetten am Start.
https://erfurt70.bandcamp.com/

02.11. – Soliparty No Borders

14682009_1248249611863306_458804992703519671_o


Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
am Sonntag, 04.12.2016 um 17 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln. Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird. Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net