Protest – per Mail und Unterschriftenliste

Um Druck gegen den Abriss der Baracke zu erzeugen und um zu zeigen, dass ganz viele Menschen gegen den Abriss und für den Erhalt der Baracke als Fachschaftsraum und als Ort studentischer Kultur sind, könnt ihr den unten stehenden Text an die Adressen des Rektorats und an den zuständigen Baudezernenten schicken:

Rektorin@uni-muenster.de ; Prorektorin-LS@uni-muenster.de ; Kanzler@uni-muenster.de ; Reinhard.Greshake@uni-muenster.de

Ihr könnt natürlich auch eine eigene, vielleicht persönlichere Mail verfassen!!

Unser Mustertext:

Sehr geehrte Rektorin Prof. Nelles, sehr geehrte Frau Dr. Ravenstein, sehr geehrter Herr Dr. Schwartze, sehr geehrter Herr Greshake!

Ich habe erfahren, dass Sie die Fachschaften Politik und Soziologie dazu aufgefordert haben, die Baracke bis zum 21.04.2008 zu räumen.

Die Baracke ist, meiner Meinung nach, nicht nur der unverzichtbare Fachschaftsraum der Fachschaften Politik und Soziologie, sondern auch Raum für selbstorganisierte studentische Kultur.

Mit dieser E-Mail möchte ich meine Solidarität mit den Fachschaften und den anderen kulturellen Nutzern der Baracke ausdrücken und fordere Sie auf, die Baracke zu erhalten und von der Räumung der Baracke abzusehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Außerdem könnt ihr euch die Unterschriftenliste herunterladen, ausdrucken und damit so viele Unterschriften sammeln wie ihr nur könnt und sie uns spätestens am Montag Abend vorbei bringen.

0 Responses to “Protest – per Mail und Unterschriftenliste”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
am Sonntag, 04.12.2016 um 17 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln. Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird. Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net


%d Bloggern gefällt das: