Neuer Räumungsbefehl – PM der Fachschaften

20.05.08, Münster
Die Fachschaften Soziologie und Politikwissenschaft wurden erneut von der Uni-Verwaltung aufgefordert die Baracke zu räumen. Die Fachschaften sehen die Baracke nach wie vor sowohl als unverzichtbaren Ort der Fachschaftsarbeit, wie auch für studentische Kultur und Politik an. Aus diesem Grund werden sie die Baracke auch diesesmal nicht räumen.

Das Rektorat hatte den ersten Räumungsbefehl aufgehoben. Im Anschluss daran wurden in Gesprächen mit dem AStA Verhandlungen mit den Fachschaften zugesagt. Dieses Angebot wurde jedoch, trotz der Angebote der Fachschaften, vom Rektorat nicht verwirklicht. Die aktuelle Räumungsaufforderung kam demnach für die Fachschaften aus heiterem Himmel. Die Position der Fachschaft ist nach wie vor unverändert. Die Baracke ist und bleibt der Ort für die kulturelle und politische Fachschaftsarbeit, und ist dafür unverzichtbar. Gleichzeitig ist die Baracke einer der wenigen nicht kommerziellen, selbstverwalteten Räume in Münster, welcher unterschiedlichsten Gruppen die Möglichkeit zur Präsentation ihrer Künste bietet.

Die Mietkosten wurden von der Universitätsverwaltung wiederholt als Argument gegen den Erhalt der Baracke angeführt. Aus der Räumung der Baracke würde der Universität jedoch kein Kostenvorteil entstehen. Erstens ist die Baracke Eigentum des landeseigenen Bau- und Liegenschaftsbetriebs und wird von der Universität angemietet. Zweitens bekommt die Universität diese Mietkosten vom Land zurückerstattet. Folglich wird hier Geld von einem Landesbetrieb zum anderen transferiert. Bei einer Kündigung der Baracke würde der Mietzuschuss des Landes wegfallen, und die Universität hätte keine zusätzlichen Mittel zur freien Verfügung.

Die Fachschaften Soziologie und Politikwissenschaft werden die Baracke nicht räumen. Am 20.06.2008, dem Tag, an dem die Fachschaften die Baracke räumen sollen, wird es ein Kulturprogramm geben. Außerdem werden im Vorfeld und auch danach weitere Veranstaltungen durchgeführt.

3 Responses to “Neuer Räumungsbefehl – PM der Fachschaften”


  1. 1 Ganz egal... 1.07.2008 um 14:45

    Soweit ich lesen kann ist der letzte Räumungstermin ja bereits verstrichen, was genau jetzt aber passiert ist und was nicht, kann ich auf eurer Seite nicht rauskriegen.
    Was is denn jetzt los, wie gehts weiter?
    Grüsse ausm Umland

  2. 2 völlig wurst 17.07.2008 um 19:57

    ja das würde mich auch interissieren!


  1. 1   Selbstverwaltet aber nicht selbstverständlich: uFaFo gratuliert Fachschaften zur endgültigen Rettung der „Baracke“ by www.ufafo.ms Trackback zu 27.02.2012 um 17:15

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
am Sonntag, 04.12.2016 um 17 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln. Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird. Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net


%d Bloggern gefällt das: