Die Baracke im Fernsehen

Nachdem zuletzt schon Radio Q über die neue Baracke berichtete, tat dies jetzt durch einen glücklichen Zufall das Kulturmagazin west.art vom WDR. Zusammen mit Home To Paris war en zwei ReporterInnen des WDR den ganzen Tag in der Stadt unterwegs um die örtliche Kulturszene zu begutachten und begaben sich abends pünktlich zur Eröffnungsparty der Fachschaften Politikwissenschaft und Soziologie in die Baracke. Leider wurde die Baracke nur als „Uni-Fachschaftsgebäude“ bezeichnet, aber vielleicht findet sich zumindest die ein oder andere Person bei den Aufnahmen wieder. Den Beitrag kann man sich in der WDR-Mediathek im Internet ansehen: Städtecheck Münster – Studentisch-autonomer Nährboden.

0 Responses to “Die Baracke im Fernsehen”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
am Sonntag, 04.12.2016 um 17 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln. Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird. Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net


%d Bloggern gefällt das: