12.07. – Blackbird Raum (US) + The Gembrokers (US) + Meursault + White Boy Problems

2013_07_12_Blackbird_onlineEin Abend lang Folkpunk only in der Baracke, bei gutem Wetter draußen und wahrscheinlich unverstärkt. Am Freitag, den 12. Juli haben Spökes dafür mehr als passende Bands am Start: Blackbird Raum, ein anarchistisches Kollektiv aus den Wäldern der Squat-Community rund um Santa Cruz, fusionieren mit ihrer direkt daher gespielten Musik Punk und Hippietum auf eine wunderbare Art und Weise. Die Baracke besuchen sie zusammen mit ihren Freundinnen von The Gembrokers, die im Gegensatz zu den Blackbirds den Punk etwas zurückschrauben, aber dafür wundervoll melodiösen Folk bieten. Dazu haben wir zwei alte Freunde eingeladen: Meursault aus den United States of Ruhrpott spielt auf der Grenze zwischen Folkpunk und Emo wunderbar ehrliche Songs über Freundschaft, Fahrradfaren und so weiter. Dazu kommt ein weiteres Ein-Mann-Projekt: White Boy Problems aus Beilstein, ebenso Ein-Mann- Folkpunk über anarchistische Ideale und wie wir an den eigenen Vorstellungen scheitern. Los geht’s um 20:00 Uhr für 5 bis 7 Euro!



Advertisements

0 Responses to “12.07. – Blackbird Raum (US) + The Gembrokers (US) + Meursault + White Boy Problems”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
02. 07. 2017: 17.00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

 

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, anti-muslimischen Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln.

Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird.
Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net

 


%d Bloggern gefällt das: