01.11. – Konzert (Einfach Machen): LLNN + OPTIMIST + GRIM VAN DOOM + SOULS FOR SALE + ELURRA

10704152_965247596825909_6865400936544615117_n

LLNN (experimental synthy sludge core) – http://llnn.bandcamp.com/releases
Optimist (deathmetal/hardcore) – http://bdhw.bandcamp.com/album/entseelt
Grim van Doom (Doom) – http://grimvandoom.bandcamp.com/
Souls for Sale (metallic HC) – http://soulsforsale.bandcamp.com/
Elurra (Blackmetal) – https://elurrabeltza.bandcamp.com/

no nazi sympathy!

Advertisements

24.10. Party: PANSHAKE

Panshake-#8_flyer_front

Panshake ist zurück aus dem Sommer!

Ganz Münster weiß, heiße Vibes allein reichen nicht aus um über den Winter zu kommen. Drum zünden wir gemeinsam mit Euch, Miz Pancake, Sir Roger Raniz und dem einzigartigen BOMBOMBUM aus Hamburg die „Tropical Explosion“ in der Baracke.

>> Bombombum unico como tu <<

Damit’s auch ordentlich wummst, sorgt das Roots Plague Soundsystem für intergalaktische Bassschübe, die uns durch das Offbeat-Universums katapultieren. Hier verschmelzen Global Beat, Bass, Cumbia Dub, Dancehall, Reggae & Hip Hop Mashup zum unvergleichlichen Panshake.

Panshake-#8_flyer_back

Unser letzter Tanz in Zwo14 in der Baracke – also: ANTANZEN, ABTANZEN!

23.10. – Konzert: THE APERS + SO-CHO PISTONS + MUSKELPROTZ

1610791_745952785468577_3248579450365747889_n

Meine Damen und Herren. Es ist der helle Wahnsinn. Ihr wolltet sie in Münster – Kill All Human-Shows reagiert umgehend. Jetzt sind sie endlich in unserer Stadt: Die großartigen The Apers!!! Es ist kaum zu glauben wie gut diese Band live ist. Ich wollte es selbst nicht wahr haben, aber ich habe es mit eigenen Augen gesehen und ich schwöre: Diese Supertruppe bläst alles weg was jemals in der Baracke gespielt hat. Punkt – Aus!!!
Aber das ist noch lange nicht alles: Mit auf Tour sind die alten Ramones-Punk Väter von So-Cho Pistons/早朝ピストンズ aus dem fernen Japan. Ein Augen- und Ohrenschmaus allererster Güte und zum ersten Mal überhaupt in Europa unterwegs. Ich flipp aus!!! (ok, hab gerade erfahren stimmt gar nicht, waren schonmal da, aber egal: SIE SIND WIEDER DA!!!)
Das ganze wird abgerundet durch einen Auftritt unsrer Label Hoffnung Muskelprotz. Stärker und ausdefinierter als jemals zuvor.
Das wird das beste Konzert überhaupt darauf gebe ich mein Ehrenwort. Ich wiederhole: MEIN EHRENWORT!!!

https://www.facebook.com/events/699620633420380/?fref=ts

11.10: *SALON FéMINISTE* //Vortrag//Konzert//Party

Kurz vor Semesterbeginn, am *nächsten Samstag, den FlyerVorderseite*11.10.*  startet auch schon die
schmucke Veranstaltungsreihe des autonomen Frauen*Referats „*SALON FéMINISTE*” in der Baracke.

Check this out:

*https://www.facebook.com/events/1463054450635329/?fref=ts*
<https://www.facebook.com/events/1463054450635329/?fref=ts&gt;

http://frauenreferat.blogsport.de/

Ab 17 Uhr: Kaffee und Kuchen

Ab 18 Uhr: Vortrag vom autonomen FrauenLesbenReferat Köln zum Thema:

*Was hat Sex mit Sexismus zu tun? Diskurse und Polarisierungen um
Feminismus und Sexualität *

„Wie stehen Feministinnen eigentlich zu Sex? Warum nervt die Frage, ob
Feminismus sexy sein kann? Was bedeutet „Sex Positive Feminism“ und gibt es
dann auch „Sex Negative Feminism“? Was soll überhaupt diese Polarisierung
und wem oder was dient sie? Was waren die „Sex Wars“? Was hat der
Kapitalismus mit dem ganzen zu tun? War die „Sexuelle Revolution“ wirklich
revolutionär? Darf ich als Feministin Pornos gucken?
In diesem Vortrag geht es darum, eine radikalfeministische Perspektive auf
Sexualität aufzuzeigen, die sich weder zu „Sex Positive Feminism“ noch zu
seinem Gegenstück (Sex Negative Feminism?) bekennen will. Stattdessen
werden wir uns angucken, wie und warum diese Polarisierung und mit ihr die
2 konstruierten Strömungen überhaupt entstanden ist und wie das alles dazu
dient, das patriarchal-kapitalistische System zu festigen. Auch der im AZ
gedrehte Porno wird dabei in Kontext gesetzt.“

danach:

Grrrl-Band *Lily Havoc*, ehemals Mess Machine (Punk aus Mühlheim)

*http://lilyhavoc.bandcamp.com/releases*
<http://lilyhavoc.bandcamp.com/releases&gt;

Und im Anschluss: *Baracken Soli-Queer-Pardey* mit *Hello Shitty *

*electro*riot*trash*hiphop* und Lisali *HipHop*

Die Einnahmen fließen in Strukturen zur Unterstützung von Geflüchteten.

*Also Spread the Word und kommt alle!*

*All Genders welcome!*