01.04. – Konzert: RÖMISCH DREI + ORANZAS BRIVDIENAS (LV) + UNSKA

unnamed

Die 6 Jungs der Band „Römisch Drei“ aus Unna (NRW) bringen eine volle Ladung Ska,Rock und Punk auf die Bühne. Die Musikreisenden gründeten die Band auf einem Festival im Jahr 2010. Textlich verarbeit die Jungs ihre Erlebnisse auf den Campingplätzen und Bühnen Europas, gewürzt mit einer Portion Ironie und Satire. Die Musik bezeichnen die sechs Jungs als dröhnende Gute-Laune-Musik und bewegt sich textlich und musikalisch in Richtung Ärzte oder Sondaschule.
Mit dabei aus Riga (Lettland) sind ihre Freunde von „Oranžās Brīvdienas“, eine achtköpfige Formation, die seit dem Jahr 2000 mit ihrem einmaligen Turbofolk Leute in den musikalischen Wahnsinn treibt. Ein Mix aus Folk, Metal, Ska und Rock, unterlegt mit herrlichen Bläsern. Angetrieben wird diese musikalische Extase durch den Sänger und Songwriter Ints Kergalvis.
Als lokaler Support kommt „Unska“ aus Münster, diese Masse an talentierten Musikern macht eine Mischung, die sie selbst als „Balkan-Ska-Rock fusioniert mit avantgardistischem Reggea-Pop“ bezeichnen!


EINLASS: 19:00 Uhr
BEGINN: 19:30 Uhr
EINTRITT: 5 Euro

0 Responses to “01.04. – Konzert: RÖMISCH DREI + ORANZAS BRIVDIENAS (LV) + UNSKA”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
am Sonntag, 04.12.2016 um 17 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln. Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird. Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net


%d Bloggern gefällt das: