05.03. – WRECK THE RAX VOL. II (Dead Man’s Chest)

12552857_580214705459641_524261060306379281_nDie WRECK THE RAX geht in die zweite Runde, dieses mal haben wir uns einen Headliner von außerhalb geholt und sonst wieder schöne feine Underground-Bands dabei. Im Sinne des Krachs versteht sich, dass an dem Abend wieder ordentlich was vor’s Fressbrett gibt!

Kommt pünktlich, der Krach ist ca. um 22 Uhr rum! Startschuss ist 18:00 Uhr!

1. Band: Death by Exile, technical Deathmetal mit Djent-Einflüssen
2. Band: Withered Skies Turn Red, melodic Hardcore/Metalcore
3. Band: Icarus‘ Downfall, Metalcore
4. Band: Last Word Said, Hardcore

Eintritt: 5 € | Hansa 0,5l & Limonade 0,5 l: 1,50 € | warmes Essen: kleine Spende

28.02. – Konzert (Tobsucht Konzerte): STANDING TALL (UK) + GREAT ESCAPES + KEPLER

12400431_10205106652766526_677320118931001833_n!!! EARLY SHOW !!!
fängt früh an, weil wegen sonntag. kuchen mitbringen ist erwünscht!

 Standing Tall
Emo Rock aus Norwich, England
https://www.youtube.com/watch?v=Pe7toij7yfI
https://standingtalluk.bandcamp.com/


Great Escapes
Punkrock aus Spelle/Hopsten, Emsland
https://www.youtube.com/watch?v=eKlp5F4vcq0

Kepler
Post-Hardcore aus Mühlheim, Ruhr
https://kepler452b.bandcamp.com/album/s-t

EINTRITT: 5-8 €
EINLASS: 18 Uhr
BEGINN: 18.30 Uhr
HANSA: wie immer

Gleichzeitig feiern die Tobsüchtigen mit dem Konzert ihren Einstand, also kommt zahlreich!

27.02. – Konzert (Grim Shows): THE PENSKE FILE (CAN) + UP FOR NOTHING (US) + RESOLUTIONS

12341521_484051788434350_7540250468466696651_n

THE PENSKE FILE (CAN / A-F Records / Stomp Records)
https://www.facebook.com/thepenskefile
https://thepenskefileband.bandcamp.com/

The Penske File are three longtime friends doing everything they can to escape the daily drone. They play folk tinged melodic punk rock and thirst for the road. They enjoy getting in the van, getting out of the van, playing sweaty venues, drinking cheap drinks, and writing lots of songs.

UP FOR NOTHING (USA / It’s Alive Records)
https://www.facebook.com/UpForNothing
http://upfornothing.bandcamp.com/

If you like 90’s punk rock…. This!

RESOLUTIONS (GER / melodic punkrock)
https://www.facebook.com/weareresolutions
https://resolutions.bandcamp.com/

26.02. – Konzert (Einfach Machen)

12549063_1232195080131158_8683419090333555750_nBERLINSKA DRÓHA (Börlin)
Geige/Klavier – Acoustic-Chanson/Punk von Berlins Straßen. Singen auf Deutsch und Sorbisch.!
ZERFETZT (Börlin)
HC Punk Geboller vom Feinsten untermalt synthiklägen vom Kyboard.
Irgendwie immer kurz vor Ohrwurm oder so. Singen Niederländisch!

NEON KNIVES (Krefeld D.C.)
1/3 Punk, 2/3 HC – diese Mischung knallt ganz toll!
Alte Schule HC mit trash und Punkkante.

FLUCHTPUNKT (

Recklinghausen Eastside)
Punk von der Basis.
SIMON (Münster)
Antifolk und mehr

zerfetzt.bandcamp.com/releases

https://www.youtube.com/watch?v=iiWVXkzDUqI
berlinskadroha.bandcamp.com
soundcloud.com/berlinskadr-ha

neon-knives.bandcamp.com/releases
fluchtpunkt.bandcamp.com/releases

Eintritt 5 – 8 € *// Hansa 1,50€ // Pfeffi 1€

!!! BEGINN PÜNKTLICH UM 20:00 UHR !!!

wie immer:
Thekengewinn an lokale Freiraumprojekte in Münster.
Kein Platz für rassistische, sexistisches oder anderweit menschenverachtendes Verhalten. Seit nett zueinander. Prost!

*Eintritt nach eigenem Ermessen. Geht an die Bands um Spritkosten zu decken.

18.02. – Infovortrag zum Hambacher Forst

12628603_992461147488027_5995999678810349915_oÜber Baumhäuser, gigantische Bagger, Wiederstand und Alternativen. Seit 2012 besetzen, leben und kämpfen Aktivist*innen im Hambacher Forst bei Köln um diesen vor der Abrodung durch RWE für den größten Tagebau Europas zu schützen.

In dieser Veranstaltug werden allgemeine Infos, die aktuelle (brenzliche) Lage und das alltägliche Leben im Wald thematisiert und diskutiert. Aktivist*innen, berichten in einer entspannten Atmosphäre über ihre Erfahrungen aus einer fremden Welt, mitten in Deutschland.

18.00 Uhr gibt’s KüfA

19.00 Uhr geht’s los

Für weitere Infos zur Besetzung: http://hambacherforst.blogsport.de/

Wir freuen uns auf euch!

14.02. Filmvorführung der Gruppe „et2c“

»Triumph des guten Willens«
Eine filmische Auseinandersetzung mit den Polemiken Eike Geisels

95 Min., Gegenfeuer Produktionen, D 2016
Filmvorführung und Diskussion mit Regisseur Mikko Linnemann

14.02.2016 | 19:00 Uhr | Baracke | Münster

„Auschwitz bleibt deutsch. Als Verbrechen zwar, aber doch auch als unvergleichliche Spitzenleistung.“ So fasste der Publizist, Historiker und Übersetzer Eike Geisel (1945-1997) in einer seiner Kritiken den Stand deutscher Erinnerungspolitik – und traf damit nicht nur den neu aufkommenden Nationalismus der 1990er ins Mark, sondern auch rechte und linke (Vor-)Arbeiter*innen der „Wiedergutwerdung der Deutschen“.
Geisels bis heute aktuelle Polemiken jener Jahre stehen im Zentrum des Dokumentarfilms „Triumph des guten Willens“. Drei seiner Texte, eingesprochen von Robert Stadlober, werden mit kürzlich entstandenen Aufnahmen der beschriebenen Orte kontrastiert und so mit einer Normalität konfrontiert, die es nicht geben dürfte. Interviews mit Alex Feuerherdt, Klaus Bittermann, Hermann L. Gremliza und Henryk M. Broder beleuchten zudem ausführlich Geisels Thesen in Bezug auf die gegenwärtigen gesellschaftlichen Verhältnisse und gewähren Einblicke in sein Leben.

Mikko Linnemann ist Filmwissenschaftler, Autor und Filmemacher. Er produziert und inszeniert seit 2009 essayistische Dokumentarfilme, die sich hauptsächlich mit der hiesigen Erinnerungspolitik beschäftigen und Kritik an der deutschen Ideologie üben. „Triumph des guten Willens“ ist sein Langfilmdebüt.

12.02. – ValenPIENstag

Schnulzen, Schnaps und Solidarität!

valentin_schubi_pienkabacheDie nächste Pien Kabache wird am 12.Februar stattfinden, die Gewinne werden wir den Antifa-Aktivisten Valentin und Schubi spenden! Ebenso wird die Antifa Hamm für euch leckeres Essen zubereiten, die Gewinne hieraus fließen ebenfalls in Anti-Repressionsarbeit!

Für uns steht fest: Der Prozess um Valentin ist eine einzige Farce. Während überall in Deutschland Flüchtlingsheime und auch Geflüchtete selbst von Rassist_innen und Nazis angegriffen werden, versucht der Staat Antifaschist_innen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Auch im Prozess um den Hansa-Rostock-Fan Schubi will der Staat ein Exempel statuieren und versucht so die wenigen Disteln im Beton verschwinden zu lassen. Wir werden eine ausführliche Chronik in der Baracke aushängen damit ihr euch selber über den bisherigen Verlauf der Verfahren informieren könnt. Ebenso werden wir fertig frankierte Postkarten verkaufen und später für euch abschicken, damit ihr ganz unbürokratisch Valentin und Schubi eure Grüße senden könnt. 20 Uhr – Baracke Münster – Eintritt frei

United we stand! – Gegen Rassismus und Repression! Freiheit für alle Antifaschist*innen!

Hier findet ihr Informationen zu Valentin und Schubi.

Der Abend wird von der An­ti­fa­schis­ti­schen Lin­ken Müns­ter, dem Arbeitskreis Antifaschismus 65 und der Au­to­no­men An­ti­fa Rhei­ne ver­an­stal­tet.

P.S.: wer Facebook nutzt, kann auch hier klicken.