Archiv für April 2017

Woche vom 01. – 07.05.:

03.05. – Konzert (ND12): No Weather Talks, Bask, Hal Johnson

 

18057094_1366948136693184_4153023447086998990_nNo Weather Talks – Popiger-Punk aus Hamburg
Eine der letzten drei Deutschland Shows(Münster, Köln und Hamburg), dann is Schluß.
https://noweathertalks.bandcamp.com/
http://noweathertalks.blogspot.de/

Bask – Stoner/Rock aus Asheville, North Carolina(usa)
https://basknc.bandcamp.com/

Hal Johnson – Punk aus Greven
https://haljohnsonmusic.bandcamp.com/

Einlass:20.00
Beginn:20.30

 

05.05. – Soliparty ( FAU Münsterland): There is Power in The Union – FAU-SoliInfoKonzertGrillParty

Wir feiern, informieren, essen, trinken und sammeln Kohle für den FAU-Arbeitskampf-Solifonds.

17990413_995346730600424_6777027601440171888_oMit dabei:
Einmannjan (Gitarrenmusik mit Stimme: https://www.last.fm/music/einmannjan),
Thee Evil Bad (guter alter Münsterpunk: http://projekte.free.de/bankrott/teb) und
Part Of The Crowd (Hardrock mit Spaß: http://www.part-of-the-crowd.de/)

Mit Kurzfilmen und Infos zu:
Arbeitskampf an der Mall of Berlin und einem Beispiel erfolgreicher Selbstorganisation migrantischer Hausangestellter

Mit der FAU Münster, mit veganem Grillgut, mit Cocktails, mit ordentlicher Mucke, mit Unterstützung der Gruppe B.A.S.T.A. und 4€+x Solieintritt für das Konzert zugunsten unseres Solifonds!

Im Rahmen des Aktions“tags“ der FAU – „Der Arbeitskampf kennt keine Grenzen“ (Aufruf hier: https://muenster.fau.org/2017/04/11/der-arbeitskampf-kennt-keine-grenzen-aufruf-der-fau-zum-1-mai-2017/).

 

07.05. – Konzert (Druckluftshows): Empty Veins/Kompressor/Bad Assumption/The Unexpected/In Welten


Empty Veins
(Hardcore, Münster)
Kompressor (Hardcore Punk, Ibbenbüren)
Bad Assumption (Melodic Hardcore, Münster)
The Unexpected (Punk Rock, Ibbenbüren)
In Welten (Post- Hardcore, Nettetal)

17039233_1251658301548789_8874196207621462696_oDoors: 18.00
Los gehts ab: 18.30

Eintritt: 2 €
Hansa 0,5l & Limonade 0,5l: 1,50 €

Spätestens um 22.30 muss das Konzert aus Lärmschutzgründen vorbei sein, d.h. man kann auch gemütlich mit Bus und Bahn nach Osna/ Rheine/ Ibb etc. zurück.

Adresse:
Scharnhorststraße 100
48151 Münster

Vom Münsteraner Hauptbahnhof erreicht man die Baracke mit den Linien 4 und 10. Aussteigen solltet ihr an der Haltestelle Platz der weißen Rose.

Für den Rückweg zum Hauptbahnhof hilft der Nachbus 83 (N83).

Woche vom 24. – 30.04:

26.04. – Vortrag + Soliparty fürs Bündnis gegen Abschiebungen

flyer soliparty

Am 26.04. feiert das Bündnis gegen Abschiebungen eine Soliparty.
Vorher gibt es einen Vortrag über das OM10 in Göttingen:

Ab 19:30 Uhr:
Vortrag über das OM10 in Göttingen
Die OM10 wurde am 5. November 2015 besetzt und nach über einem Jahr Besetzung, das voll von politischen Aktionen, Zusammenleben, aktiver Fluchthilfe und Recht auf Stadt Themen war Anfang März gekauft.
Leuchtturm für eine erfolgreiche Besetzung und auch als politisches Projekt inspirierend, werden zwei Menschen über die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft der OM10 sprechen.

Anschließend wird es Falafel, sowie Solizeug, wie Sticker und Buttons geben.

Ab 22 Uhr:
Soliparty fürs Bündnis gegen Abschiebungen
für die musikalische Begleitung sorgen:
sub [reggae, dancehall]
minesweeper [pop, hiphop, rap]

firlefanz [techhouse, techno]
bolayon [techno, minimal]

Die Einnahmen dieses Abends werden dem Bündnis gegen Abschiebungen Münster zukommen und es in der antirassistischen Arbeit unterstützen

Refugees welcome!!!

********************************************

On 26 April the Bündnis gegen Abschiebungen (Stop Deportation Alliance)
Münster will be hosting a solidarity party. The party will be preceded
by a public talk on the OM10 in Göttingen.

7.30 pm: public talk on the OM10 in Göttingen
The house on „Obere Maschstraße 10 (OM10)“ in Göttingen was occupied by
activists on 5 November, 2015. After the squat had been lasting for more
than a year, when many political projects, refugee support, direct
solidarity action, and right-to-the-city workshops had taken place, the

house was officially bought. Two of our guests will be talking about why
the OM10 can be seen as a lighthouse project and inspire other ventures
in direct political action, while also addressing its history, its
current status, and its future.

We’ll have falafel afterwards and come up with soli-merch like stickers
and buttons.

10 pm: Solidarity Party Bündnis gegen Abschiebungen – featuring
sub [reggae, dancehall]

minesweeper [pop, hiphop, rap
firlefanz [techhouse, techno]
bolayon [techno, minimal]

The Bündnis gegen Abschiebungen will donate all revenues of this event
to local antira projects.

Refugees welcome!!!

 

27.04. – Konzert (Einfach machen): Pretty Hurts / Negative Space / Tumor Defense Toturial

Pretty Hurts ( Berlin )
…spielen treibenden düsteren Post-Punk der dich so schnell nicht mehr aus seiner Umlaufbahn lässt. Im freien Fall aber doch schwerelos, irgendwo zwischen Nord- und Südpol, Extase und Melancholie…
https://prettyhurts.bandcamp.com/

Negative Space ( UK )
…spielen ebenfalls Post-Punk der aber eher nach Punk Anfang der 80ger in UK klingt so in die Richtung von Gang of Four um ein Beispiel zu nennen…
https://graveimprint.bandcamp.com/album/negative-space-s-t

Tumor Defense Tutorial ( Münster )
…spielt (noch) alles alleine. Demnächst auch mit kompletter Band zeigt uns Murphy, wie experimenteller Punk Rock klingt und das eine Band auch nur aus einer Person bestehen braucht…
https://321mjuzaeklamorte.bandcamp.com/album/2084-2

17855474_1660349833982345_6015042268233936162_o

Eintritt 5€

Beginn 20:30 Uhr

Wie immer ist das eine Soliveranstaltung für regionale und überregionale Projekte.

Support your local scene!

no discrimination!

 

 

 

 

 

 

 

28.04. – Soliparty: Beats´n´Benefit

Hüften schwingen und ordentlich feiern für den guten Zweck- SOS Africa und Global Brigades schmeißen eine fette Party in der Baracke mit allem, was man so braucht, um es richtig krachen zu lassen. Alle Einnahmen gehen dabei direkt an unsere Hilfsprojekte (für nähere Infos klickt einfach auf die Links) und da jede Hilfe zählt freuen wir uns schon auf euch und eine fette fette fette Parteeeyy!!
Eintritt nur 5€!
http://www.sosafrica.com/
http://www.globalbrigades-muenster.de/
17635252_1602672986412854_4218714179962278197_o

Woche vom 17.-23.04:

19.04. – Konzert (Tobsucht): Austeros (UK), Underparts

Wir laden zum 17021808_1406244389417612_198524727150648553_nWippen und Abhibbeln ein!

Austeros (Indie/Punk/Pop | Bristol, UK)
http://austeros.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/watch?v=4GGqKTTUcMU
Diese großartige Band aus dem Specialist Subject Records Hause macht einfach Spaß. Wer WOAHNOWS mag, wird die Jungs aus Bristol lieben.

underparts (Punk und mehr | Köln/Düsseldorf)
https://underparts.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/watch?v=OnzyUiDtjeA
Letztes Jahr zu der gleichen Zeit haben wir eins unserer ersten Konzerte mit den Unterhosen im Café Lorenz gemacht. Höchste Zeit zum Wiederkommen. Wir wischen auch extra den Boden, damit Maarten sich austoben kann!

Einlass: 19.30h
Start: 20h

 

20.04. – Semesterstartparty Fachschaft Philosophie

17554242_742432202586301_4077055103260055402_nWir wollen pünktlich zum Semesterstart mit euch das Tanzbein schwingen. Bevor es wieder losgeht mit Lernen, Referaten und anderen Stressigkeiten öffnen wir am 20.4. ab 22:00 Uhr für euch die Pforten in der Baracke und feiern mit euch unter dem Motto „Platonisches Tanzen“.

Auch dieses Mal sind Jungle Yard Sound wieder dabei und sorgen mit Hiphop, Dancehall, Reggae, (Afro)Trap für die richtigen Beats. Hier könnt ihr euch schonmal einstimmen und liken: https://soundcloud.com/jungleyardsound
facebook.com/jungleyardsound

Zur Erfrischung gibt es unseren berühmtberüchtigten Feuerbach (und natürlich alles andere, was das Herz begehrt!

Also lasst euch nicht zu lange bitten, schnappt euch eure besten Freunde und höchsten Plateauschuhe und ab geht die Party!

 

 

23.04. – AStA-Kino – 1984

 

Big Brother is watching you!

Diesen Sonntag wollen wir mit euch den Film „1984“ schauen. Also kommt vorbei und bringt alle eure Freund*innen mit! Für ein paar Snacks ist gesorgt, ihr könnt aber natürlich auch euren eigenen Kram beisteuern.

Einen Vorgeschmack, für alle die den Film noch nicht kennen, gibt’s hier: https://www.youtube.com/watch?v=52wis_sLT1I

20.00 Uhr

Woche vom 10. – 16. April:

12. 04. – Party von African Roots e. V.

The time has come: Wir geben eine Party!

Am Mittwoch vor Ostern wollen wir – die Mitglieder von African Roots e.V. – mit Freunden und Freundesfreunden und Freundesfreundesfreunden und potentiellen neuen Freunden usw. feiern. Denn wir haben allen Grund anzustoßen! Und zu tanzen! Und laden dazu >> Warm up mit Drinks & Plauderei
z.B. über unseren Verein – komm vorbei und informier Dich!

22.00 – 23.00 Uhr
>>> Konzert: Tafelmusik
~~~**live**und**experimentell**~~~
Ambient, Electronica, Neoklassik

23 – 00.30 Uhr
>>> Bridge und Geburtstag
Tafelmusik legt auf
…und wir feiern rein: 2 Jahre African Roots e.V.

ab ~1.00 Uhr
>>> Afrikanisch-karibische Party mit DJ Bushdoctor
**Soukouss**Ndombolo**Coupe Decale
**Mbalax**Reggae**Dancehall**Afro-HipHop
**Soca**Afrobeat**Makossa**Zouk…

WHOHOOOO, wir FREUEN uns!!!
Bis bald und Liebe Grüße
African Roots e.V.

 

13.04. – Konzert: Rotten Mind / Eat Read Sleep / Joyride

Die Autonome Antifa Rheine präsentiert:

ROTTEN MIND aus Uppsala (Schweden) sind unterwegs auf Tour und werden uns in der Baracke leicht melancholischen und trotzdem tanzbaren Punkrock liefern. Dabei erinnert die Musik an einen Mix aus den großartigen MASSHYSTERI und einer poppigeren Version von NO HOPE FOR THE KIDS. Wir sind jetzt schon verliebt!

EAT//READ//SLEEP aus Tübingen spielen eigenständigen melodischen Punkrock der irgendwie an rockigere DISTILLERS erinnert. Erste Tour!

JOYRIDE neuste und einzige Hannoveraner Hardcore-Hoffnung machen alles kaputt.

20 Uhr / 5 Euro / Alle Gewinne werden für einen Antifaschisten gespendet, der für linke Parolen an Hauswänden auf der Route eines Naziaufmarsches gesorgt hat und nun Stress mit den Cops hat! Wer Facebook nutzt, kann auch hier klicken.

Hinweis:
Mitglieder extrem rechter Parteien oder Organisationen, sowie Personen, die der rechten Szene angehören oder mit ihr sympathisieren oder in der Vergangenheit durch rassistische Wortbeiträge aufgefallen sind und Veranstaltungen gestört haben, sind von der Teilnahme an den Veranstaltungen ausgeschlossen. Die Veranstalter*innen behalten sich vor von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen.

 

14.04. – Pien Kabache – Mobivortrag gegen den AfD-Parteitag in Köln

17434742_1933798473521598_1780485910245721694_o

Der Abend startet ab 19:30 Uhr mit einer Mobiveranstaltung für die Proteste gegen den AfD-Parteitag, der am 22./23. April in Köln stattfinden wird. Dafür kommen uns Referent*innen von „NIKA NRW“ (Kampagne: Nationalismus ist keine Alternative) und „Solidarität statt Hetze“ besuchen, in Kooperation mit dem „Antifa AK“ aus Köln.

Wie immer gibt es danach Kneipe mitder gewohnten Palette an Kaltgetränken, und mit Sicherheit auch das ein oder andere Special. Ihr kennt das ja. Also streicht euch den Termin an, sagt euren Freund*innen Bescheid und kommt vorbei 🙂

Freier Eintritt
15.04. – Konzert (Punkbar): E-Aldi, HC Baxxter, Brutale Gruppe 5000
17239887_1464709796881605_1250963338813036920_o

Was muss der Bass? Ja, ja, halts Maul: ELEKTRO Punkbar, Alder! High Voltage, au backe.

Eintritt frei, Getränke günstig und veganes Essen gegen Spende!

An den Synthies und STROMGitarren:

E-Aldi (Elektropunk//Cyberspace)
https://www.facebook.com/elektroaldi/?fref=ts

HC BAXXTER (Rave Riot//Hannover)
https://www.facebook.com/hcbaxxter/?fref=ts

Brutale Gruppe 5000 (Laserpunk//Hamburg)
https://www.facebook.com/brutalegruppe5000/?fref=ts

Nach der Show gibt’s noch
(90er/80er/NDW/punk/trash – gormet ) Mukke!

09.04. – Konzert (Tobsucht Konzerte): Heavy Heart & !Attention!

Ist’n Sonntag. Geht früher los. Vielleicht gibt’s noch ein paar Specials für den Appetit,

17492906_1438557576186293_3634985438206632202_o

who knows?!

HEAVY HEART (FR, Nantes)
Punk Rock
https://heavyheartnantes.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/watch?v=ou7xn0lKCU4

!ATTENTION! (CAN, Toronto)
Punk Rock
https://attentionpp.bandcamp.com/

Einlass: 17:00 Uhr
Start: 17:30 Uhr
Baracke Münster, Scharnhorststr. 100

08.04. – Konzert (ND12, Grim Shows): Rope // Meraine // Weak Ties // Fabrik Fabrik

16300231_10206609038058751_6337261161085255283_oRope (Wales)
Zenmäßig aufs wesentliche reduziert. Viel Raum für großartige Lyrics. Richtig gut. Mit Leuten von Goodtime Boys und A New Day.

https://thebandrope.bandcamp.com/

—————————————–
Meraine (Lüdenscheid)
Wütend. Krachich. Noisig und Superpowerful. Auch richtig gut.

https://meraine.bandcamp.com/

—————————————–
WEAK TIES (Bielefeld)
Raw Raaaawk mit schönen Ecken und Kanten. Haut dich um.

https://weakties.bandcamp.com/

—————————————–
Fabrik Fabrik (Berlin)
Atmosphärischer Post-Hardcore mit Wiedererkennungswert und Wiederholungstätern der Hauptstadt. Jaa!!

https://fabrikfabrik.bandcamp.com/

20.00 Uhr

07.04. -Konzert (Einfach machen): Ulf, Minitimer Katzenposter und Luminescent

16806737_1601737269843602_6093233324603626731_n

20.00 Uhr


Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
14. 05. 2017: 17.00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln. Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird. Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net