Woche vom 24. – 30.04:

26.04. – Vortrag + Soliparty fürs Bündnis gegen Abschiebungen

flyer soliparty

Am 26.04. feiert das Bündnis gegen Abschiebungen eine Soliparty.
Vorher gibt es einen Vortrag über das OM10 in Göttingen:

Ab 19:30 Uhr:
Vortrag über das OM10 in Göttingen
Die OM10 wurde am 5. November 2015 besetzt und nach über einem Jahr Besetzung, das voll von politischen Aktionen, Zusammenleben, aktiver Fluchthilfe und Recht auf Stadt Themen war Anfang März gekauft.
Leuchtturm für eine erfolgreiche Besetzung und auch als politisches Projekt inspirierend, werden zwei Menschen über die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft der OM10 sprechen.

Anschließend wird es Falafel, sowie Solizeug, wie Sticker und Buttons geben.

Ab 22 Uhr:
Soliparty fürs Bündnis gegen Abschiebungen
für die musikalische Begleitung sorgen:
sub [reggae, dancehall]
minesweeper [pop, hiphop, rap]

firlefanz [techhouse, techno]
bolayon [techno, minimal]

Die Einnahmen dieses Abends werden dem Bündnis gegen Abschiebungen Münster zukommen und es in der antirassistischen Arbeit unterstützen

Refugees welcome!!!

********************************************

On 26 April the Bündnis gegen Abschiebungen (Stop Deportation Alliance)
Münster will be hosting a solidarity party. The party will be preceded
by a public talk on the OM10 in Göttingen.

7.30 pm: public talk on the OM10 in Göttingen
The house on „Obere Maschstraße 10 (OM10)“ in Göttingen was occupied by
activists on 5 November, 2015. After the squat had been lasting for more
than a year, when many political projects, refugee support, direct
solidarity action, and right-to-the-city workshops had taken place, the

house was officially bought. Two of our guests will be talking about why
the OM10 can be seen as a lighthouse project and inspire other ventures
in direct political action, while also addressing its history, its
current status, and its future.

We’ll have falafel afterwards and come up with soli-merch like stickers
and buttons.

10 pm: Solidarity Party Bündnis gegen Abschiebungen – featuring
sub [reggae, dancehall]

minesweeper [pop, hiphop, rap
firlefanz [techhouse, techno]
bolayon [techno, minimal]

The Bündnis gegen Abschiebungen will donate all revenues of this event
to local antira projects.

Refugees welcome!!!

 

27.04. – Konzert (Einfach machen): Pretty Hurts / Negative Space / Tumor Defense Toturial

Pretty Hurts ( Berlin )
…spielen treibenden düsteren Post-Punk der dich so schnell nicht mehr aus seiner Umlaufbahn lässt. Im freien Fall aber doch schwerelos, irgendwo zwischen Nord- und Südpol, Extase und Melancholie…
https://prettyhurts.bandcamp.com/

Negative Space ( UK )
…spielen ebenfalls Post-Punk der aber eher nach Punk Anfang der 80ger in UK klingt so in die Richtung von Gang of Four um ein Beispiel zu nennen…
https://graveimprint.bandcamp.com/album/negative-space-s-t

Tumor Defense Tutorial ( Münster )
…spielt (noch) alles alleine. Demnächst auch mit kompletter Band zeigt uns Murphy, wie experimenteller Punk Rock klingt und das eine Band auch nur aus einer Person bestehen braucht…
https://321mjuzaeklamorte.bandcamp.com/album/2084-2

17855474_1660349833982345_6015042268233936162_o

Eintritt 5€

Beginn 20:30 Uhr

Wie immer ist das eine Soliveranstaltung für regionale und überregionale Projekte.

Support your local scene!

no discrimination!

 

 

 

 

 

 

 

28.04. – Soliparty: Beats´n´Benefit

Hüften schwingen und ordentlich feiern für den guten Zweck- SOS Africa und Global Brigades schmeißen eine fette Party in der Baracke mit allem, was man so braucht, um es richtig krachen zu lassen. Alle Einnahmen gehen dabei direkt an unsere Hilfsprojekte (für nähere Infos klickt einfach auf die Links) und da jede Hilfe zählt freuen wir uns schon auf euch und eine fette fette fette Parteeeyy!!
Eintritt nur 5€!
http://www.sosafrica.com/
http://www.globalbrigades-muenster.de/
17635252_1602672986412854_4218714179962278197_o

Advertisements

0 Responses to “Woche vom 24. – 30.04:”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
02. 07. 2017: 17.00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

 

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, anti-muslimischen Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln.

Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird.
Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net

 


%d Bloggern gefällt das: