Woche vom 22. – 28. 05.:

24.05. – Nachhaltiges Flying Dinner (BUNDjugend Münster):

 

Keinen Bock mehr auf Spaghetti mit Tomatensauce?
Lust, neue Rezepte und nette Leute kennenzulernen?

 

17917351_1225710397541506_202482959723648257_o

Reste-Essen, vegane Küche, saisonale Rezepte, Zutaten aus der Region, … All diese Ansätze für einen bewussteren Konsum von Lebensmitteln wollen wir in bester Gesellschaft bei unserem dritten nachhaltigen „Flying Dinner“ ausprobieren, schmecken und diskutieren. In kleinen Teams wird in verschiedenen Wohnungen jeweils ein Menübestandteil vorbereitet. Die Gruppe nimmt die Vorspeise gemeinsam in der Startwohnung ein und „fliegt“ für die Hauptspeise dann weiter zum nächsten gastgebenden Team. Zum Abschluss treffen sich alle Teams zum gemeinsamen Nachtisch-Buffet in der Baracke.

Die wichtigsten Infos zum nachhaltigen „Flying Dinner“:
Wann: 24. Mai 2017, Treffen in der Startwohnung ist um 18 Uhr
Gemeinsamer Nachtisch: ab 21 Uhr in der Baracke, Scharnhorststraße 100

Anmeldung bis 17. Mai 2017: http://www.bundjugend-nrw.de/muenster
Nach der Anmeldung erhältst du eine erste Bestätigungsmail. Die Adressen deiner Gruppe und alle weiteren Infos teilen wir dir zwei Tage nach Anmeldeschluss mit.

Alle Gänge müssen mindestens vegetarisch sein. Wenn du angibst, dass du dich vegan ernährst, wird es in deiner Gruppe auch ausschließlich veganes Essen geben.

Wenn du Fragen hast, wende dich gerne an uns:
muenster@bundjugend-nrw.de
https://www.facebook.com/bundjugendmuenster

 

26.05. – Konzert: Abest // Morast // Kavrila // Farson

 

16681664_1267098296707703_1643047168313713850_n

Abest – Post Metal/HC (Göttingen)
https://abest.bandcamp.com/

MORAST – Death/Doom (Ruhrpott)
https://morast.bandcamp.com/

Kavrila – Doom Punk (Hamburg)
https://kavrila.bandcamp.com/

Farson – Black Metal (Göttingen)
https://farsonofficial.bandcamp.com/

Abendkasse: 5-8€

 

27.05. – Party (Antifa Rheine): Reggae Nighter

 

A6.Neu

BAD KIDS ALLNIGHTER VOL. 2

Von Hamburg nach Münster könnte diesmal das inoffizielle Motto unseres Nighter sein, denn wir bekommen drei wunderbare DJ´s aus der Hansestadt zu Gast, die uns mit frühen REGGAE / SKA und ROCKSTEADY zum tanzen bringen werden.

Dj´s:
FRANK UPSETTER
JACQUELINE HYDE
COUNT CROPHEAD

Alle Gewinne werden für antifaschistische Zwecke gespendet!

Ort: Baracke – Scharnhorststr. 100
Einlass: ab 21.00 Uhr
Dj´s: ab 22.30 Uhr
Eintritt: gegen Spende

Orginal Artwork by Fahrradmod

Wer Facebook nutzt, kann auch hier klicken.

 

28. 05. – Klamottentornado:

 

17759729_605037613018915_8326481000917725869_n

Make denim on denim great again!

 

 

 

 

 

Der Klamottentornado startet in die nächste Runde – noch bessererer und noch größer! Es warten wieder tolle Vintage-Sachen und viel viel Second-Hand-Kram auf euch, natürlich auch für Männer, also kommt mal raus aus euren Löchern!

Außerdem gibt es kühle Drinks, sweete Things, dicke Beats und hoffentlich wieder supergutes Wetter, damit ihr euch auf unseren Sofas am Aasee* die Sonne auf den unrasierten Pelz scheinen lassen könnt. Unser Buddy Mr Falafel ist natürlich auch wieder am Stizzel und verwöhnt euch mit veganen Köstlichkeiten aus dem Libanon, Inshallah!

Der Eintritt ist selbstverständlich frei!

Die Anmeldung für Indoor- und Outdoor-Stände ist ab jetzt über die Nachrichtenfunktion freigeschaltet! Wie immer gilt: Die Standkosten halten wir so gering und fair wie möglich.

Aktuell sind noch 3 Outdoor-Stände verfügbar! (Stand: 11.5.17)

Wir freuen uns richtig doll auf euch
euer sockeninsandalentragendes Klamottentornado-Team

________
Der Klamottentornado ist eine offene Veranstaltung für alle Menschen – außer die mit brauner und sexistischer Soße im Alu-Kopf. Refugees welcome! (English text below)

Die Baracke ist ein Safe Space: dort gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln.

*Mit dem Fahrrad ist die Baracke innerhalb weniger Minuten vom Stadtzentrum zu erreichen – ihr fahrt einfach links am Aasee entlang. Mit dem Bus fahrt ihr bis zur Haltestelle „Platz der Weißen Rose“, von dort sind es nur noch 30 Sekunden Fußweg. Mit dem Auto könnt ihr natürlich auch kommen, dafür einfach die Scharnhorststraße 100 ins Navi eingeben. Haltet Ausschau nach unseren bunten Kreidepfeilen!

Orga: Pia
Design: Jan; Mascha

________
The Klamottentornado fleamarket is back again – even better and bigger! Once again, great vintage things and lots of second hand stuff are waiting for you (men included!).
Also, we have cold drinks, sweet things, fat beats and (hopefully) great weather with lots of sunshine. Our buddy Mr Falafel is joining us again with vegan delicacies from the Lebanon.

The entry is free as always!

You can register for outside booths via private message here on facebook. Our rule as always: We try to keep the costs as low and fair as possible.

There are only 3 outdoor booths left! (status: 5/11/17)

The Klamottentornado is an open event for everyone – except for those with fascist or sexist thoughts. Refugees welcome!

The Baracke is a safe space without room for racism, sexism, fascism, homophobia, ableism, transphobia, antisemitism, antiziganism and other discriminating behavior.

*You can reach the Baracke by bike in a few minutes from the city center, just follow the Aasee on the left hand side. You can also reach it by bus (bus stop “Platz der Weißen Rose”) or by car (Scharnhorststrasse 100).

Advertisements

0 Responses to “Woche vom 22. – 28. 05.:”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
02. 07. 2017: 17.00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

 

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, anti-muslimischen Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln.

Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird.
Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net

 


%d Bloggern gefällt das: