Woche vom 29.05. – 4.06. :

31.05. – Konzert (Tobsucht): Half Sight // Giver // Worth

18033269_1477520465623337_3833153682331773278_nEndlich wieder GIVER in Münster! Dieses mal auf Tour mit HALF SIGHT aus Leeds (UK). Mit den lieben WORTH aus Bonn haben wir vor, dem Abend das melodic hardcore-Sahnehäubchen aufzusetzen.

HALF SIGHT (Leeds,UK)
https://www.facebook.com/pg/halfsightuk/
https://www.youtube.com/watch?v=2rOQcwDyssc

GIVER (Köln)
https://www.facebook.com/giverhc/
https://www.youtube.com/watch?v=kGmYCbgIGGk

WORTH (Bonn)
https://www.facebook.com/worthband/
https://www.youtube.com/watch?v=e23KaYOjZEY

 

01.06. Concerning Violence – Film + Impulsvortrag

 

18700224_1347385998691205_8867518853065508354_n

Die Vortrags- und Filmreihe „Postkoloniale Gegenwart“ der Fachschaften Politik und Soziologie geht weiter mit einer Filmvorführung von „Concerning Violence“.

Der Film inszeniert eines der bedeutensten antikolonialen Manifeste: Frantz Fanons „Die Verdammten dieser Erde“.
Regisseur Göran Hugo Olsson kombiniert hierfür Archivbilder von antikolonialen Befreiungskämpfer*innen aus Angola, Mosambik und Guinea-Bissau aus den 60er, 70er und 80er Jahren mit dem ersten Kapitel „Über die Gewalt“ des besagten Buches, gelesen von Lauryn Hill. Heraus gekommen ist ein beeindruckender Film, der es schafft die Gewalt des Kolonialismus darzustellen ohne dabei die Kolonisierten in eine Opferrolle zu verbannen, sondern gerade den antikolonialen Widerstand in den Mittelpunkt zu stellen.

 

02.06. – Konzert (kissorkillshows): Sievehead // Detergents // Abriss

18556252_760374194121498_5288103342089735079_nPunk! Punk! Punk!
Drei Mal Punk unterschiedlichster Bauart.
Eröffnen wird den Abend ABRISS aus Dortmund/Münster.
Der Name ist Programm.
Danach DETERGENTS aus Sheffield/Uk.
Gespielt wird klassischer,zeitloser Pogopunk englischer Prägung.
Und dann SIEVEHEAD, ebenfalls aus Sheffield/UK.
Melodisch, düster, tight. Mittlerweile wohl mehr als ein Geheimtipp.

https://www.facebook.com/abrisspunx/
https://spasticfantastic.bandcamp.com/album/abriss
https://detergents.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/sieveheadband/
https://sievehead.bandcamp.com/

Eintritt ab 5 Euro.
Kein VVK, nur Abendkasse.
Bier, Pfeffi, Sprudel.
Keine Arschlöcher!

Nach dem Konzert gibts Punk von Dj Jan Hardcore bis das Bier oben wieder rauskommt.
Oi!

 

03.06. – Party (Subtone Circus): Sound Discount in der Baracke

18422339_1161085744000037_3185927929965888559_oSubtone Circus lädt ein zum SOUND-DISCOUNT in der Baracke – Alles muss raus!

Die unzähligen DJ’s des Subtone Circus streiten sich für euch um die Plattenteller und bieten euch den besten Mix der schönsten Hits aus Dub, Dubstep, Future Bass, Roots, Beats, Funk, 80’s, HipHop und Yolo-Core bis zum Abwinken! Come in and find out!

MEHR BASS! Wir drehen die Subwoofer ordentlich auf und die Mitten und Höhen gleich mit! Mehr Frequenzen geht nicht!
MEHR BPM! Bis zu 180 Beats per Minute und mehr – so schnell kannst du deine Beine gar nicht bewegen!
MEHR BIER! Das König der Biere: Hansa Pils – die so schön hat geprickelt in meine Bauchnabel für sagenhafte 1,49 €!

★✩ Special: Long Aldi Ice Tea! Extra lang im Geschmack. ✩★

★✩ Eintritt zum Vorzugspreis von nur 2,99 € !! ✩★

SOUND-DISCOUNT – So billig wird’s nie wieder!

Kein Bock auf Rassismus, Sexismus, Homophobie und Ladendiebstahl!

Advertisements

0 Responses to “Woche vom 29.05. – 4.06. :”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
22.10.2017: 17.00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

 

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, anti-muslimischen Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln.

Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird.
Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net

 


%d Bloggern gefällt das: