Woche vom 16. – 22. Oktober

18.10.2017: AStA-Ersti-Kino: Hidden Figures – unerkannte Heldinnen

22448103_1677151345675123_2270831483458140649_n

Als unerkannte HeldInnen startet auch ihr in diesen Tagen eure Karriere an der Uni Münster. Zu diesem Anlass wollen wir mit euch den Oscar-nominierten Film „Hidden Figures“ schauen. Also kommt vorbei, bringt eure FreundInnen mit und wir sorgen für Snacks!

Ps: Höhere Semester welcome!!

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen: Drama um eine Gruppe afroamerikanischer weiblicher Mathegenies, die die NASA unterstützt.

Der Wettlauf um die erste Rakete im All hat in den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrzehnts die Supermächte USA und Sowjetunion schwer beschäftigt. Die NASA setzte in den 40er Jahren eine Gruppe von Afroamerikanerinnen ein, die die notwendigen Rechenleistungen erbringen sollten, die einen solchen Ausflug überhaupt ermöglichen. Da der zweite Weltkrieg die potenziell geeigneten Männer stark dezimierte hatte, kam eine gebildete Gruppe von Frauen zum Zuge. Ihr habt noch nie von diesen Frauen gehört? Deshalb trägt der Film den Titel “Hidden Figures”! Die Astronauten der Missionen sind den meisten wohlbekannt und fast jeder hat schon mal von John Glenn, Alan Shepard und Neil Armstrong gehört. Der weibliche Think Tank hinter diesen historischen Leistungen ist demgegenüber weitgehend unbekannt. Der Film geht diesen Frauen und ihren Verdiensten auf den Grund. Katherine Johnson (Taraji P. Henson), Mary Jackson (Janelle Monáe) und Dorothy Vaughn (Octavia Spencer) sind die Brains im Verborgenen, die dem US-Raumfahrer John Glenn seinen Ausflug ins All und vor allem auch seine Rückkehr ermöglicht haben.

20.10.2017: Global Brigades Uni Münster – BEATS ’n‘ Benefit 3.0643938_159310417591677_1537890848_n

Das neue Semester ist gestartet und wir wollen es gemeinsam mit euch gebührend einleiten! Also seid dabei, wenn Global Brigades Uni Münster und die SOS Africa Hochschulgruppe Münster zum dritten mal die Beats ’n‘ Benefit-Party veranstalten und zum Hüften schwingen für den guten Zweck einladen! Heiße Beats und kühle Getränke sind wie immer am Start

Kommt vorbei, bringt eure Freunde, Feierlaune und Durst mit und dann lassen wir es zusammen so richtig krachen!

Alle Einnahmen fließen direkt in unsere Projekte. Folgt den Links für mehr Infos dazu.

Wir freuen uns auf euch!

21.20.2017: Punkbar mit Fuck’it’Head, Kopfkompost, Grindhouse

Solipunkbar für Gerichtsprozess wegen Ruhestörung.

22309003_1686632398022676_1293124653885988535_n



FUCK’IT’HEAD (Ska-Punk // Dahlhausen)
https://www.facebook.com/fckithead/
https://soundcloud.com/fuckithead
Kopfschmerzn nichts als Kopfschmerzen. Kranke Gedanken. Maden die sich durch die Hirnwindungen fressen. Manch einer nimmt das zum Anlass Anzeigen zu schreiben, andere sind kreativ und nutzen dies um Musik zu machen. Wenn ihr erratet was uns lieber ist bekommt ihr freien Eintritt!!!

 

Kopfkompost (Punk // MS)
https://gemüsegarten.darknet/
Was einige im Gemüsefach verwelken lassen, haben sich andere auf den Hals geschraubt. Wer jetzt glaubt dabei kommt nur Mundgeruch bei raus, der hat diesen deliziösen Punker noch nicht gekostet. Zusammen mit seiner Gitarre macht er uns feinsten Humus in dem wir unsere Wurzeln stecken.

GRINDHOUSE (HC-Punk // Nettersheim)
https://wehateoldpeople.bandcamp.com/album/what-would-grindhouse-do
Im Offroader immer geradeaus Abschaum kaputt fahren und die Anlage auf Anschlag hoch gedreht. Du denkst es kann sich nur um ein Videospiel handeln? Vergiss es! Hier wird nicht mehr runtergeschaltet, geschweige denn die Starßenschilder beachtet. Was folgt ist das Streben nach Gerechtigkeit und der unbändige Hass nach Freiheit. Genüsslich wird auf der Rückbank Dosenbier getrunken und dem Automatikgetriebe verdiente Anerkennung gezollt. Der Drive-In Schalter wird im vierten Gang passiert.

Natürlich gibt’s freien Eintritt und güstige Nahrung in fest und flüssig.

Advertisements

0 Responses to “Woche vom 16. – 22. Oktober”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
22.10.2017: 17.00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

 

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, anti-muslimischen Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln.

Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird.
Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net

 


%d Bloggern gefällt das: