16. – 22. Juli

Dienstag 17.7: Feministischer Lesekreis

Mittwoch 18.7: Sommerfest – IfPol

Liebe Freund*innen des IfPols,

die Bib ist rappelvoll, die Köpfe rauchen und die Klausuren stehen bevor – was machen wir? Hansa kaltstellen!
Denn schon bald steht das alljährliche Sommerfest des Fördervereins des IfPols, des Instituts und der Fachschaften an.

Dazu laden wir euch ❤lich ein: los geht es – bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein – am 18. Juli ab 18 Uhr vor der Baracke.
Bringt gute Laune und Stoppersocken mit – für alles andere ist gesorgt 🙂 Es wird ein leckeres Grillen der Fachschaften Politik und Soziologie, Kuchen der Fachschaft Interdisziplinäre Studien, eine tolle Tombola und noch viel mehr Spiel & Spaß geben – passend dazu Live Musik!

Die Vorfreude steigt – bis zum 18. alles Liebe 🎉🎉

Freitag 20.7: Konzert – Masel Tov

36874935_486081705179830_8054735508904869888_o

Zu Gast an diesem Freitag:

Dawn Ray’d (https://dawnrayd.bandcamp.com/)
„With their unique, evocative take on the genre’s tropes and outspoken anti-fascist stance, Dawn Ray’d are arguably the most refreshing and important black metal band around today.“ – Terrorizer.

Rope (https://thebandrope.bandcamp.com/track/crisis-on-infinite-earth)
bzw. deren Sänger Kai aus Wales kommt Solo mit unaufgeregtem, nicht weniger fesselndem, minimalistischem Post Punk/Sludge, der gleichzeitig nach 1977 wie 2017 klingt. Als wär das nicht genug, haben die Texte auch noch 24 Karat.

Lasershark (https://lasersharkms.bandcamp.com/album/demo-2017)
aus Münster hauen an diesem Abend ihre schon jetzt als Zäsur betrachtete neue EP raus, die nicht weniger zum Ziel haben wird als die gesamte Musikindustrie zu vernichten. Zwischen Mättel, Skatepunk und Post-Hardcore wird keine Haaresbreite Platz gelassen. Furios, Rasant, Extravagant!

Unyielding Love (https://unyielding-love.bandcamp.com/)
Experimental Deathmetal/Grindcore aus Belfast, Nordirland.
(https://www.facebook.com/unyieldinglove/)

Doors: 20:00 Uhr
Beginn: ca. 20:30 Uhr
Eintritt: Spende 5-8€

Kein Bock auf diskriminierendes Verhalten in irgendeiner Weise.

Artwork von Alex Volkmer! ;-*

Samstag 21.7: Konzert – Punkbar

36490809_1974655152553731_8969711749389352960_n

Sieben auf einen Streich!

STACKHUMANS (HC-Punk // Itzetod)
https://stackhumans.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/stackhumansHCpunk/

Finger im Po, Itzehoe. Wer die große Hafenrundfahrt bereits hinter sich hat der wird wissen wie schön es ist wenns vorne ordentlich läuft und hinten dumpf klatscht. Da uns die Rundfahrt im vergangenen Jahr so gut gefallen hat dachten wir uns das wir doch mal wieder unserem Fetisch frönen können. Die Boys gehen ab wie Zäpfchen und das werden sie hoffentlich auch dieses Mal wieder unter Beweis stellen.

SCHMUDDELKATZ (Punkrock // Willebadessen)
https://schmuddelkatz.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/Schmuddelkatzband/

Das Klo ist verstopft, das Waschbecken abgetreten, die Badewanne als Plantage für halluzinogene Pilze umfunktioniert. Mit der gespeicherten Fettmenge der Haare könnte man problemlos die Fritteuse wieder auffüllen. Der Genitalbereich kann locker gegen jedes bekannte Deo anstinken. Ob es zur Feier des Tages heute wohl wieder TK Lasagne gibt?

PHANTOM PAIN
https://phantompain.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/Phantom-Pain-Hardcore-464347473934284/?ref=br_rs

Was ist unsichtbar und tut weh? Kopfschmerzen natürlich! Da hilft auch keine Helmpflicht mehr. Fassbombenexplosionen im Kopf zwangen das Duo in die Knie – die Guillotine erledigte den Rest. Doch das half alles nix denn irgendwer verpasste den beiden zuvor einen neuen super Zombie Virus, der es ermöglicht auch ohne Kopf weiter zu leben. Sieht zwar nicht so esthetisch aus, aber fällt ansonsten in der Gesellschaft eh kaum auf. Der Vorteil – Nasenbluten passee. Soweit so schön, wenn da nicht die ständigen Zahnschmerzen wären. Ich hol besser mal die Rohrzange.

Wie immer ist der Eintritt frei und die Getränke günstig!

Sonntag 22.7: Klamottentornado

kl

النسخة العربية أدناه/English & Arabic info below

Sheeple! Wacht auf

Der Klamottentornado ist zurück und wir sind so dermaßen hot, dass selbst Stahlträger wie Poolnudeln schmelzen

Der 22. Juli 2018 wird in die Geschichtsbücher als fettester Klamottentornado des Jahres eingehen und dafür brauchen wir euch und eure derbste DRAGON ENERGY! Mistet aus, zwingt eure WG zum Aufräumen, räumt Omas Keller oder Opas Garage aus, schaut mal in diese eine mysteriöse Küchenschublade, in die sich seit Jahren kein Mitbewohner reinzugucken traut – Hauptsache ihr kommt und verscherbelt alles, was ihr nicht mehr braucht. Und wer nichts verkaufen möchte, beglückt uns einfach mit guder Laune und richtig Bock auf Shoppen, Chillen und Fressi Fressi

Absolut keine Fake News: Euer Libanonliebling, unser Habibi Mr Falafel, wird euch wieder mit den besten veganen Falafelrollen und Baklava der Stadt verwöhnen! Wer auf tasty Teigtaschen steht, greift sich ein paar Empanadas bei Fine von Poco Loco Kitchen ab. Supercoole Unterstützung kommt straight outta Little Italy von Il Gelato: Die Eismeister verlegen ihre Eistruhe auf unser Flohmarktgelände, damit wir das (voraussichtliche) chemtrailfreie Hammerwetter einigermaßen frisch überstehen

Für musikalische Untermalung sorgen die aufstrebenden Jungsuperstars apcawyy aus Münster

Bringt eure Picknickdecken, Kinder, Hunde, Großeltern, Bandmitglieder, Aluhüte und Orgonit-Jacken gegen drohende Verstrahlung mit

Der Eintritt ist selbstverständlich frei – thank you Merkel, very cool

Eure
Yeezy Christ Superstars vom Klamottentornado

فلو ماركت- Klamottentornado / الموقع: Baracke/lake Aasee Münster
ملابس، إكسسوارات، كتب، مواد وأدوات مختلفة بالإضافة إلى وجبات طعام للجميع.
يوم الأحد، 22 تموز/ July 2018، من الساعة الواحدة ظهراً حتى الساعة السابعة مساءً
الدخول مجاني
أهلاً وسهلاً باللاجئين

Klamottentornado – flea market at Baracke/lake Aasee Münster
Clothes, accessories, books, stuff & snacks for everyone
Sunday, 22nd of July 2018, 1pm – 7pm
FREE ENTRANCE – Refugees Welcome

________

Der Klamottentornado ist eine offene Veranstaltung für alle Menschen – außer Rassist*innen und/oder Sexist*innen. Refugees welcome

Mit dem Fahrrad ist die Baracke innerhalb weniger Minuten vom Stadtzentrum zu erreichen – ihr fahrt einfach links am Aasee entlang. Mit dem Bus fahrt ihr bis zur Haltestelle „Platz der Weißen Rose“, von dort sind es nur noch 30 Sekunden Fußweg. Mit dem Auto könnt ihr natürlich auch kommen, dafür einfach die Scharnhorststraße 100 ins Navi eingeben und an der Bismarckallee parken. Haltet Ausschau nach unseren Markierungen, folgt dem Gewummse.

Advertisements

9. – 15. Juli

Mittwoch 11.Juli: Vortrag & Kneipenabend – FAU Münster

36599593_1270053503129744_1181391953753800704_n.jpg

Kenn‘ Deine Rechte im Job!

Kein bezahlter Urlaub?
Kein Mindestlohn für die Aushilfen?
Von heute auf morgen gekündigt?

Das ist (fast immer) illegal – aber trotzdem passiert es massenhaft. Und oft ist es nicht schwer, dagegen vorzugehen!

Wir stellen die Grundzüge des individuellen Arbeitsrechts vor – mit praxisnahen Tipps und ohne juristisches Kauderwelsch.

Nach dem Vortrag ist Zeit für Fragen, Diskussionen oder ein Getränk am FAU-Tresen!

11. Juli 2018, 19.30 Uhr, Baracke, Scharnhorststr. 100

Donnerstag 12.Juli: Sommerfest – JEF

31265390_2115793498450281_7631122362447552896_n.jpg
Wir laden Euch herzlich zum „Europäischen Sommerfest“ der Jungen Europäischen Föderalisten am Donnerstag, den 12.07. ab 18 Uhr in die Baracke ein! Neben guter Musik gibt es Leckeres vom Grill zum kleinen Preis und reichlich kühle Getränke, um auf Europa anzustoßen.

– Europa-Buffet
– Leckeres vom Grill (vegan, vegetarisch und mit Fleisch)
– Bier & Softdrinks
– Bierpong

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Euch!
Eure JEF Münster


Die JEF sind ein proeuropäischer, überparteilicher Verein, der sich für ein demokratische, friedliches und bürgernahes Europa einsetzt. Uns gibt es in ganz Europa und auch in Münster sind wir mit vielen Mitgliedern aktiv vor Ort. Wir organisieren Diskussionsveranstaltungen, Straßenaktionen und bildungspolitische Events für SchülerInnen (Simulation des Europäischen Parlaments) und auch für Studierende. Ihr findet uns zudem jeden Dienstag um 20 Uhr beim Stammtisch in der Brücke (Wilmergasse 2).

Freitag 13. Juli: Pien Kabache

Wir führen den Sommer weiter, statt WM-Patriotismus könnt ihr mit uns Beer Pong spielen, eure noch vor dem Vorrundenaus erbeuteten Deutschland Fahnen gegen einen Pfeffi eintauschen und dabei klassische Malle-Getränke schlürfen (Sangria, auch im Eimer).

Dazu gibt es lecker Pommes und „gute“ Musik. Also kommt vorbei und genießt das Strandfeeling wie auf Palma de Mallorca!

13.07. / Pien Kabache / Münster / Scharnhorststr. 100 / 20 Uhr / Eintritt frei / Alle Gewinne werden für antifaschistische Zwecke gespendet!

Der Abend wird von der Antifaschistische Linke Münster, der Antifaschistische Aktion Hamm und der Autonomen Antifa Rheine veranstaltet.

Samstag 14. Juli: FIFA (Studiengang)- Abschlussparty

2. – 8. Juli

Freitag 6.7: Internationalistisches Fest

36296950_1744650408905751_2998950108294283264_n.jpg

Herzliche Einladung zum Internationalistischen Fest am 06.07.2018 in der Baracke!

Münsters internationalistische Gruppen laden ein zum Feiern und Kennenlernen, bei Livemusik, intergalaktischem essen und veganen Snacks.

Ab 18 Uhr internationales Essen, Getränke und Infotische rund um die Baracke.

ab 21 Uhr Livemusik, danach Party

Gemeinsam mit euch allen wollen wir diskutieren und feiern. Wir verstehen uns als Teil internationalistischer Kämpfe für eine andere Welt.

Für uns gibt es heute mindestens vier gute Gründe, um internationalistisch aktiv zu sein.

1) Wer Frieden in Syrien will, muss das emanzipatorische Gesellschaftsmodell in Rojava an der Grenze zur Türkei unterstützen. Die demokratische Autonomie Rojavas braucht unsere Solidarität!
z

2) Der Aufstand der Zapatistas im mexikanischen Chiapas, die für eine welt kämpfen, in der viele welten Platz haben, geht weiter und inspiriert seit 30 Jahren viele Initiativen in der ganzen Welt.

3) Das Schicksal geflüchteter Menschen, egal wo, ist uns nicht gleichgültig. Flucht und Migration wird die Herausforderung der nächsten Jahrzehnte sein. Wir sagen: Jeder Mensch hat das Recht, zu gehen und zu bleiben, wohin und wann er oder sie möchte.

Samstag 7.7: All My Friends Are Criminalz

36046225_603227740049148_1427707580855091200_n.jpg

Zum 7. mal locken wir alle Nachteulen zu stampf und Tanz in unsere funkelnde Höhle. Dieses mal wollen wir uns ganz den elektronischen Klängen widmen, allen voran Techno. Neben altbekannten Gesichtern unserer Crew freuen wir uns weitere musikalische Gäste präsentieren zu können:

Helene Ficker [Tekknotonne // Ernste Disco & Terrorpop]

Neelee [Stadtkinder // Techno]
https://soundcloud.com/neele_charon

Walgo Project [Another Reality // Goa]
https://soundcloud.com/walgo

#Sopsychedelic Rrriotcat & Teilah [AMFAC // Goa]

Rolf Swarovski [AMFAC // Techhouse]

Ketaphysix [AMFAC // Acid Techno]

Das wird ein fabelhafter Abend mit guten Leuten, stickiger Luft, schweiß von der Decke dies, das. Unsere Deko Abteilung wird sich dieses mal extra ins Zeug legen und die Baracke in ein neues Gewand kleiden.

Wir meinen es wirklich gut. Daher versorgen wir euch mit frischen Obst und schmackhaften Cocktails. Keine Sorge, natürlich wird auch wieder unser Kassenschlager „Roido 3000“ verkauft.
Apropos seid bitte coole kidz und kauft z.B.unsere Soli T-shirts. Das macht euch zwar nicht mehr oder weniger cool aber dafür gebt ihr ein bisschen Knete für die Unterstützung von Betroffenen von Repression. Für 10 – bis 12 Euro gehört es euch. Geht übrigens vorher auf das Port Sol festival. Es ist korrekt und wir haben dort ab 12:00 Uhr einen Stand an dem wir Cocktails verticken.
https://www.facebook.com/events/1035830643247449/

——————————————————————————————
Checkt unser Soundcloud:
https://soundcloud.com/all_my_friends_are_criminalz

Folgt uns bei Facebook:
https://www.facebook.com/All-My-Friends-Are-Criminalz-520781068293816/

Es wird wieder ein Awarenessteam anwesend sein. Ihr könnt euch bei den gekennzeichneten Personen, an der Bar oder am Einlass melden wenn ihr euch unwohl fühlt oder jemand die Grenzen von euch oder anderen überschritten hat. Dann unterstützen wir euch. Außerdem könnt ihr unter: 0151/29 95 97 69 während und nach der Party anrufen.

Teile der Einnahmen gehen an Betroffene von Repression.