05. – 11. November

Freitag 09.11.: Pien Kabache – Konzert & Kneipe

bild1Die New Yorker von UROCHROMES sind auf Europatour, mit abgedrehten rauhen Punk der Extraklasse. Irgendwo zwischen Punk, Hardcore und Noise. Geheimtipp!

Dazu kommen noch die Mädels und Jungs von LIMP BLITZKRIEG aus Warschau, haben auch schon mal in der Baracke gespielt, wer sie damals verpasst hat, schneller politischer Hardcore mit Leuten von THE FIGHT.

Aureole of Ash mixen gekonnt Powerviolence, Hardcore und Grind zusammen. Wer MAGRUNDERGRIND, ROTTEN SOUND und INFEST mag, kann hier ordentlich moshen. Gleichzeitig ist es die Releaseshow ihrer neuen „Morbid Reality“ Platte.

20 Uhr / Eintritt 5 – 8€ (nach dem Konzert umsonst) / Alle Gewinne werden für antifaschistische Zwecke gespendet! / Im Anschluß dann das normale Antifakneipenprogramm…

If you are sexist, racist, homophobe or basically an asshole, your not welcome!!!

FB: https://www.facebook.com/events/256030071699995/

(1) Samstag 10.11.: Mischerinnen*workshop

!ACHTUNG! ->Der Workshop ist bereits ausgebucht. Wen du Interesse an dem Thema hast, schreib uns gerne eine Mail an mail@create-music.info – wir versuche dann einen weiteren Termin zu organisieren! [Update vom 15.10.]

bild1

Du wolltest schon immer einmal ein Konzert deiner Lieblingsband mischen? Du fragst dich, was diese ganzen runden Knöpfe machen? Du findest, dass Soundtechnik alles andere als ein „Männerjob“ ist? =)

Dann bist du hier genau richtig – wir veranstalten nämlich im Rahmen der Gegengrau – feministische Aktionstage Münster einen Mischer*innen-Workshop für FLTI*-Menschen (Frauen*-Lesben-Trans*-Inter*-Nonbinary) in Kooperation mit Valerie Aline Seela. Es soll um Basics von Tontechnik in Livesituationen wie z.B. Mikrofonieren und mischen und das Equipment dazu gehen, du musst also keinerlei Vorerfahrung mitbringen.

Die Veranstaltung geht von 10-18 Uhr, mit 1h Mittagspause. Es wird ein veganes kaltes Buffet geben. Im Anschluss findet dann das Frauen*kollektiv Konzert mit She Owl & FaulenzA statt.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei – Spenden sind erwünscht!

Mehr Infos auf: https://www.facebook.com/events/327409887807573/

(2) Samstag 10.11.: Konzert – She Owl & FaulenzA

Im Rahmen der queerfeministischen Aktionstage in Münster kommen unsere Freund*innen vorbei:

bid1

SHE OWL (Psych Folk, Alt-rock // Leipzig )

„She Owl sings deep, heartfelt, dangerous songs. According to critics and public, their concerts are a unique tribal experience.
‚Originality consists in returning to the origin“ (A. Gaudì).

https://sheowl.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/sheowlmusic/
http://www.she-owl.com/intro.php

FaulenzA (Trans*female Rap und Gitarrenlieder // Berlin)

FaulenzA spielt Trans*Pride-HipHop und Singer/Songwriter Musik. Sie ist eine trans*Frau und politische Aktivistin in queeren und linken Bewegungen.
Sie fetzt die Normalität weg mit fetten tanzbaren Rap-Beatz, oder nimmt die Gitarre und begleitet ihre Songs selbst.

http://faulenza.blogsport.de

Einlass: 20 Uhr
Beginn: 21 Uhr

Eintrittsempfehlung: 6-8 Euro
Soli-Konzert für den guten Zweck.
Spenden sind erwünscht!
Wir haben keinen Bock auf Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Homo- oder Trans’phobie, Nationalismus und ähnliches. Wer T-Shirts von Bands, die so etwas gut finden, zu Hause hat, braucht auch gar nicht erst zu kommen.

If you are sexist, racist, homophobic or an asshole, you’re not welcome!

FB: https://www.facebook.com/events/514269012404066/

(1) Sonntag 11.11.: Stick&Poke-FLTI*-Workshop

++ FLTI* Internationals welcome – english below ++

[DE] Die AG Räume des Frauen*Kollektivs präsentiert:
Stick&Poke Tattooworkshop für FLTI* Menschen (Deutsch/Englisch)

++ Update: Der WS ist mittlerweile voll ++

Starts: 13 Uhr Ends: 16 Uhr

Wir bringen euch bei, wie ihr euch mit einfachen Mitteln selbst sicher und kostengünstig tätowieren könnt.
Ihr könnt euch ein Motiv schon mitbringen, oder auch spontan etwas auswählen – am Besten sollte das Motiv aber eher klein und möglichst unkompliziert sein.
Der Workshop ist für Personen geöffnet, die sich dem FLTI*-Spektrum (Frauen*-Lesben-Trans*-Inter*-nichtbinär) zugehörig fühlen.
Der Workshop findet je nach Bedarf auf Deutsch, Englisch oder zweisprachig statt.
Bitte achtet allgemein vorher gut auf euch, esst genug und bringt euch genug zu trinken und ggf. ein paar Snacks mit. In dem Workshop kann es partielle Nacktheit geben.
Sämtliches Material stellen wir euch. Über eine Spende für die Materialkosten würden wir uns freuen.

[EN] Frauen*Kollektiv’s AG spaces presents:
Stick&Poke Tattoo workshop for FLTI* folks (in English and German)

++ Update: The workshop is full by now ++

We can teach you how to safely DIY tattoo yourselves with simple methods and cheap money.
Feel free to either bring a motive with you or choose one spontaneously when you’re there – it’d be best to choose a rather small and uncomplicated motive for starters.
The workshop is open for people that identify as part of the FLTI* spectrum (female*-lesbian-trans*-inter*-nonbinary).
Depending on the participants, the workshop will be held in either German, English or bilingual.
Please take good care of yourself beforehand, make sure to eat properly and bring enough drinks and snacks with you. Partial nudity might occur during the workshop .
We’ll have all necessary materials with us. If you have the means, we’d be happy about a donation to cover the material costs.

FB: https://www.facebook.com/events/448548915633460/

(2) Sonntag 11.11.: Filmvorführung

Ihr habt Lust den Sonntagabend entspannt aber inhaltlich auszufüllen? Dann kommt doch gerne gegen 19 Uhr zur Baracke, die Gruppe B.A.S.T.A. hat da was Spannendes für euch vorbereitet! Der Eintritt ist frei.

Gezeigt wird die neue Filmdoku des Bildungskollektivs Zwischenzeit e.V. zum Kaffee der Zapatistas aus Mexiko. Seit 1994 bauen sie als Genossenschaften in Selbstverwaltung Kaffee an. Dieser ökologisch-solidarisch produzierte Kaffee für eine „rebellische Würde“ wird von der Genossenschaft Kaffeekollektiv Aroma Zapatista eG in Hamburg importiert, verarbeitet und vertrieben. So ist es gelungen, eine solidarische Handelsbeziehung aufzubauen, die weit über die Standards des fairen Handels hinausgeht.

Die kollektive Rösterei La Gota Negra veredelt den zapatistischen Rohkaffee gemeinschaftlich zu einem hochwertigen und belebenden Getränk. Aroma Zapatistas und La Gota Negra arbeiten seit mehreren Jahren erfolgreich als selbstverwaltete Kollektive nach dem Konsensprinzip – alle haben die gleichen Rechte und Pflichten; Chefs oder Chefinnen gibt es nicht.

In unserer Dokumentation berichten Angehörige der zapatistischen Bewegung sowie der beiden hamburger Kollektive über ihre Erfahrungen, ihre Alltagspraxis, ihre Ziele und ihre Zukunftspläne.

Infos: http://www.zwischenzeit-muenster.de/andere-welten-film-kaffee.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s