Baracke

Fachschaften Politik und Soziologie vor der neuen Baracke

Die Baracke ist ein studentisches Kultur- und Veranstaltungszentrum, sowie die Heimat der Fachschaften Politikwissenschaft und Soziologie zwischen dem Aasee und dem Institut für Politikwissenschaft in der Scharnhorststraße 100 in Münster. Dabei ist sie bei weitem nicht nur ein neues Gebäude, in dem Studierende Kaffee trinken.

Durch ihre nicht-kommerzielle, studentisch-selbstverwaltete Struktur soll die Baracke kulturelle und politische Freiräume erhalten, deren Abbau entgegenwirken und zusätzliche schaffen. Dies beinhaltet die Förderung von Gleichberechtigung und Vielfalt und stellt sich jeglicher Form von sozialer Diskriminierung entgegen.

Was nach einer hochgestochenen Zielsetzung klingt, äußert sich in einer großen Spanne an verschiedenen Gruppen, die die Baracke nutzen, sowie einer Vielzahl an Veranstaltungen: Theaterproben, regelmäßige, offene Termine, Konzerte, Partys, Filmvorführungen, Seminare und Vorträge. Die Baracke dient den VeranstalterInnen als offene  Struktur zur Verwirklichung ihres Anliegens, den KünstlerInnen als Möglichkeit des Ausdrucks und stellt für die NutzerInnen eine Alternative zur durch-kommerzialisierten Kulturmaschinerie dar.

Einen Blick auf die alte Baracke findet ihr hier.

Advertisements