Posts Tagged 'Aftershowparty'

31.05. – Trashmaskenball w/ Inkasko Moskau + Over The Top + Undun + Grenzwert + Sunflowers Of Death + Glasnost AG

TrashmaskenballTrashmaskenball, das heißt: Es wird gegrillt! „Verkleidet“ kommt man für 3€, in „Szeneuniform“ für 5€ rein! Bier ein Euro! Das ganze steigt noch im Mai und zwar am 31. Beginn 17 Uhr mit Grillen, Filme gucken, Saufen, Beginn mit Live-Musik um 19 Uhr. Dazu ein riesiger Packen Bands und Aftershowparty.

Inkasko Moskau

Over The Top

Undun

Grenzwert

Sunflowers of Death

Glasnost AG

25.05. – Mindflair + Blank + Moribund Scum + Irgendwie Seltsam

Bildschirmfoto 2013-05-14 um 14.21.35Am Samstag, den 25. Mai dann wieder mal: Hardcore hardcore hardcore. Mit dabei sind Mindflair, legendärer Powerviolence/Grindcore aus Kaiserslautern zusammen mit Blank, Dunkelhardcore aus Köln/Solingen, und Moribund Scum, Crustattacke aus Braunschweig. Achja und fast hab ich das Quentchen Deutschpunk vergessen. Irgendwie seltsam spielen auch. Danach dann Aftershowparty mit Dr. Hardcore. Und ansonsten Punkerbasis: Eintritt 5 Euro, Hansa 1 Euro.

31.03. – CrossworLds w/ Edgar Wallis & DJ Burnt + MS UG + BPS

1 CrossworLds_FlyerManchmal mag man sich fragen: Wo sind die Heads, wo sind die Jams?! Am 31. März sind sie auf jeden Fall in der Baracke, denn in Münster wird HIP HOP wieder groß geschrieben. Dank crowd.ms, dem MS Untergrund  und den auflebenden alten und neuen Crews läuten wird mit CrossworLds die goldene Ära eingeläutet! Stuttgart, Hamburg & Berlin waren gestern – jetzt kommt Münster dick!

Um das Ganze gebührend zu feiern, gibt’s die derbsten Liveacts über das schmetternde Kunterbunt Soundsystem:

EDGAR WALLIS & DJ BURNT
MS UG – MÜNSTER UNTERGRUND
MCF – Monstah City Freekz
BPS

Davor ein Hip Hop Warmup mit 7swe und danach die Anftershow in a new Dancehall Style mit Tuff Tone Movement und Roger Raniz. Einlass zum Mords-LineUp mit derbem Soundsystem und bester Mucke für schlappe 5 Euro ist um 21:00 Uhr.

19.1. – Microphone Mafia + Chaoze One

32322_426005207454153_1871160552_nSunimar und ND12 präsentieren euch am Samstag, den 19. Januar nach 6 Jahren den glamourösen Abgang des Bio-Klamottenlabels aus Münster. Mit von der Partie sind die Microphone Mafia aus Köln und Chaoze One aus Mannheim. Los geht es bereits um 18:00 Uhr mit der Filmvorführung von The Furious Force Of Rhymes, danach Konzert und Party. Prost!

Microphone Mafia
Kölsche Hiphop Original seit 1989! Rap mit Sinn und Verstand, Texte auf deutsch, türkisch, italienisch und neapolitanisch. Signore Rossia, Asia und DJ Ra haben in den vergangen Jahrzehnten mit den unterschiedlichsten Musiker/innen kooperiert – von Anarchist Academy und Äi-Tiem über Jazzkantine und BAP bis hin zu Esther Bejerano, einer Überlebenden des Mädchenorchesters im KZ Auschwitz.

Chaoze One
Früher hieß das Conscious Rap. Hochpolitischer Hiphop seit 2000. Geistige Verwandtschaft und reale Freundschaft mit Anarchist Academy, Callya, Meditias, Lotta C und natürlich der Mafia. Alle zusammen nahmen 2009 unter dem Namen La Resistance ein Album auf, mit dem sie auch ausgiebig tourten. Außerdem hängt sich Chaoze für Viva con Agua rein, reiste für die Brunnenbauer unter anderem nach Uganda und nahm dort mit lokalen Musikern einen Track auf.

17.11. – Sexto-Sol + Daddy Longleg und Afterhour mit Lucha Amanda Soundsystem + Edo

Am Samstag, den 17. November gibt es ab 20:00 Uhr den Senkrechtstart in einen richtig guten abend mit Daddy Longleg aus Münster. Vor einigen Jahren waren sie noch recht umtriebig und nicht nur für ihren guten ,,anderen“ Punkrock bekannt. Sondern auch für die Aussagen und den Aktivismuss der dahinter steht. Es geht nicht nur um saufen, Iro stellen, uftaufta. Nein, musikalisch wird dir entweder volle lutze HC Punk um die Ohren gebrettert oder dann auf einmal wieder schön melodisch und bleibt im Ohr.

Beim multinationalen Achtergespann Sexto Sol trifft Highspeed Latin Ska auf eine gehörige (Punk)Rock-Kelle und dampfenden Reggae – da lässt es sich schwerlich stillhalten, so dass es den Schweiß an heimischen genauso kondensieren lässt wie an niedrigen Clubdecken.

Danach Party mit Lucha Amada Soundsystem  &  Edo, d.h. Radical mestizo, Latin-Ska, Punky Reggae, Patchanka Sounds.

Alle Einnahmen gehen an das selbstverwaltete Freiraumprojekt Don Quijote (Nieberdingstraße 8) und als Randinfo: Am 17. November 1983 wurde die Nationale Befreiungsarme EZLN in der Selva
Lacandona gegründet. Keine Armee im eigentlichen Sinne – sondern eine Unterstüzungruppe für die indigenen Bauern und Menschen um ihr Land in eigenen Händen halten zu dürfen. 1995 gab es durch die EZLN einen großangelegten Aufstand und dort wurden diese Losungen ausgesprochen die auch noch heute ihre Gültigkeit haben: „Heute sagen wir: es reicht!“ Die Zapatistas begründen mit 13 Forderungen ihren Kampf: Arbeit, Land, Wohnung, Nahrung, Gesundheit, Bildung, Unabhängigkeit, Freiheit, Demokratie, Gerechtigkeit, Frieden, Information und Kultur“

Barack-O-Rama mit Adorned Brood + Difused + Ravenblood + Außerwelt

Am Samstag, den 20. Oktober präsentieren Metal Ergo Sum Events erstmalig das Barack-O-Rama bei uns. Wenn es eines gibt, was für der Abend garantiert , dann ist es ein grandioses Metal-Brett. Dazu hier ein aller Ausführlichkeit das Line-Up:

Adorned Brood
Pagan Metal aus dem Rheinland mit höchster Partygarantie. Die seit Mitte der Neunziger bestehende Band gilt als Mitbegründer der deutschen Pagan Metal-Szene und wird auf dem „Barack O-Rama“ als Headliner auf der Bühne stehen.
http://www.facebook.com/Adorned.Brood

Difused
Melodischer Death Metal aus der Region Münster. Die seit 2005 aktive Combo hat in den letzten Jahren unzählige Auftritte absolviert und zelebriert am 20. Oktober die Record-Release Show zu ihrem neuen Album „The silence“.
http://www.facebook.com/difused

Ravenblood
Mit ihrem Symphonic Death Metal haben die Spanier es in diesem Jahr als Metal Battle-Sieger ihres Landes aufs Wacken Open Air geschafft. Wir freuen uns, die Jungs auch bei uns willkommen zu heißen!
http://www.facebook.com/Ravenbloodmetal

Außerwelt
Shoegaze/Post-Black Metal aus Münster. Der Opener des Abends komplettiert eine stilistisch breitgefächerte Bandauswahl und wird an diesem Abend seinen ersten Live-Gig spielen.
https://www.facebook.com/Ausserwelt

Einlass um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr und danach Aftershowparty mit offenem Ende! Bis 20 Uhr kostet der Spaß 2,50€, danach dann 4€. Zur Verköstigung gibt es Bier und Grillgut ab 1,40€!

Gossenboss mit Zett + Callya + Moona Moon + Open Mic Session

Dank der Konzertgruppe Einfach machen gibt es endlich Hip Hop in der neuen Baracke. Noch dazu wird es am Samstag, den 14. Juli sogar ziemlich hochwertig mit schlechtestem Rap von Gossenboss mit Zett aus Dresden. Man munkelt es sei sein erster Besuch auf westdeutschem Boden. Dazu gesellen sich Callya und Moona Moon bevor es mit der Open Mic Session zur AftershowParty übergeht.

Eintritt: schmale 5 Euro
Beginn: 20:00 Uhr


Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
14. 05. 2017: 17.00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln. Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird. Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net