Posts Tagged 'Indie'

15.11. – Memories of Fake + Junk in the Yard + I don’t know

vögelnWer sich in den letzten fünfzehn Jahren jenseits der münsterschen Grenzen bewegt hat, weiß bereits, wer und vor allem was hinter diesen Combos steckt und dass sie eine ganze Generation geprägt haben. Seit über zehn Jahren füllen die Ochtruper Jungs von „Memories of Fake“ die Spilunken der münsterländischen Umgebung und in Nachbarschaft der Niederlande gelegenen Orte mit einer soliden Fangemeinschaft. Auf ihrer großen Tour darf ein Halt an der Baracke natürlich nicht fehlen, denn was damals für die fünf Typen vom Dorf als Bandprojekt begann, um sich die nervtötende Langeweile der Bauernmetropole kurz vor der niederländischen Grenze vom Hals zu halten, hat sich bis heute ordentlich gemausert. Einflüsse von echten Größen der Indie-, Rock- und Punkszene wie den Hosen oder Queens of the Stoneage sind bei ihnen nicht von der Hand zu weisen. Kurzum eine energiegeladene, gefühlvolle, und dennoch sich gegen den Rest der Welt auflehnende Mischung melodischer Gesamtgefüge und eine kraftvolle Stimme, die dem Ganzen den Halt gibt.
Unterstützt wird die „MOFa“-Bande von ‚Junk in the Yard‘ aus Steinfurt, die mit elegantem Postpunk um die Ecke kommen und der alteingespielten und doch noch nagelneuen ‚I don’t know‘, die den unnachahmlichen Gronauer Skatepunk produzieren, der den Glanz früher Jugendzeiten festgehalten hat, um sie noch einmal hervor zu holen und die Erinnerung zu wecken.

Memories of Fake (Indierock/Ochtrup),

Junk in the Yard (Postpunk/Steinfurt)

I don’t know (Skatepunk/Gronau)

Wir wünschen allen Besuchern einen tollen Abend. Deshalb weisen wir darauf hin, dass Homophobie, Sexismus, Rassismus und allgemeines Mackertum bei uns nicht erwünscht sind. Wir behalten uns deshalb vor, Personen von dem Konzert auszuschließen, die sich nicht an die oben erwähnten Regeln halten.

Die Veranstaltung präsentiert euch ‚Einfach Machen DIY‘. Alle Erlöse gehen an Münsters interkulturelles Freiraumprojekt und Infoladen ‚Don Quijote‘. Alle Interessierten laden wir natürlich herzlich ein, uns dort auch einmal zu besuchen oder ein Blick in das Zentrum zu werfen- für hungrige Mäuler zum Beispiel zur wöchentlich mittwochs stattfindenden, veganen „Mittwochskneipe“, in der es gegen Spende immer etwas leckeres auf den Teller gibt.

Eintritt: 5 euro

Advertisements

01.11. – SONSON + ELEKTROGRILL + EXCHAMPION

1382995_456057571182525_420355681_nAm Freitag, den 1. November:
Instrumental Krautrock/Postrock/Psychedelic Göteborg

ELEKTROGRILL
Lo-Fi/Indie
Münster

EXCHAMPION
Kraut/Dub/Electro

„From Gothenburg, Sweden comes SONSON, these guys perform with “the engine of krautrock and the energy of punk rock.” At times, the additions can be quite psychedelic and always interestingly unique in their drive. The vehemency of their vigor is something exciting, for the guitar and bass are beautifully layered to produce a sound that you’ll want to keep playing over and over again!!“ – www.slyvinyl.com

Besides playing drums for different acts like Bersarin Quartett, I The Unlord, Racquets or Beatbaum Drummer Benjamin Kövener is living out his secret fantasies in his project EXCHAMPION.

Tür 20.00
Beginn 21.00
Euro 6

20.09. – Damned Street Seventeen + Koeter + Lhotse

732_209315832570033_730499574_nDie Damned Street bekommt Besuch aus Köln!
3x Punk & trotzdem Abwechslung ohne Ende.
Hier in alphabetischer Reihenfolge, die Spielfolge für den Abend wird noch ausgelost:

Damned Street Seventeen (Punk | Münster)
http://damnedstreetseventeen.tumblr.com/
http://damnedstreetseventeen.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/damnedstreetseventeen

Koeter (Punk/Emo/Indie | Köln)
http://kkoeter.com/punk/
http://kkoeter.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/kkoeter

Lhotse (Punk/Pop/Krach | Köln)
https://www.facebook.com/lhotsemusic
http://lhotse.bandcamp.com/

Hansa 1€, versteht sich von selbst.
Beginn: 20:30
Eintritt 5€

12.09. – Deadverse + Broken`Ships + Robotron

CCE00000Donnerstag, 12. September: Spökes laden ein:
Deadverse (Post Hardcore / Schweiz)
Broken `Ships (90’s Emo / Berlin)
Robotron (Experimental-Indie / Melbourne)
Einlass: 19.30 Uhr   Beginn: 20.30 Uhr   Kosten: 5€
 MIT VOKÜ!

03.05 – Zombie Rollergirlz Brainbashparty

zombieparty.inddNeuer Monat, neue Party: Am Freitag, den 3. Mai veranstalten die Münsteraner Zombie Rollergirlz die Brainbashparty in der Baracke. Falls jemand wissen möchte, was die Mädels so treiben und um was es sich beim Rollerderby handelt, der schaut sich einfach die Seite der Zombies auf facebook an.

Auf jeden Fall einen Blick wert und für schlappe 3 Euro lohnt sich auch die Party! Musikalisch gibt es ab 21:00 Uhr Alternative/Indie/Elektro und natürlich günstige Drinks.

14.04. – The Wind-Up Robots Killed My Cat + Paper Planes + Oaken (HU)

2013_04_14_WindUp_online

Ein Sonntag, lange komische, unbekannte Bandnamen. Warum sollte man da tatsächlich auf ein Konzert gehen? Spökes ist das relativ egal und präsentieren euch am Sonntag, den 14. April eine angenehme Matinee-Show mit Kaffee & Kuchen. Dazu drei Mal mehr oder minder Post Rock. The Wind-Up Robots Killed My Cat sind zusammen mit ihren Freunden von Paper Planes unterwegs und bieten Post Rock für Freunde von Mogwai, EF oder Caspian. Dazu gibt es jede Menge Spielfreude, die sich auch Paper Planes mit verspieltem, experimentellen Indiepostrock nicht nehmen lassen. Mit aufgesprungen sind Oaken aus Budapest, Ungarn, die dringend noch eine Show gesucht haben. Kein schlechter Fund, denn was die Jungs da präsentieren erinnert stark an Men As Trees, City Of Caterpillar oder Single State of Man und ähnlichen langgezogenen HC/Screamo Sound. Wunderbar.

Einlass um 17:00 Uhr, Beginn dann auch ganz bald, mit Kaffee & Kuchen für schmel 5 Euro!

28.02. – Sport (FR) + Aye Aye Goodbye

187791_444898938914455_1807441550_nAm Donnerstag, den 28. Februar geht’s weiter mit dem nächsten Stahl und Panik Konzert. Dieses Mal sind Sport aus Lyon, Frankreich zu Gast: Indie/Emo/Punk für Fans von Cap’n’Jazz, Latterman und Co. Unterstützt wird das Ganze von Aye Aye Goodbye aus Menden. Einlass um 19:00 Beginn um 20:00!


Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
04.02.2018: 17.00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

 

Wir haben den Anspruch die Baracke möglichst frei von jeder Form persönlichkeits- und/oder gruppenbezogener Diskriminierung zu halten. Sollte dies ein mal nicht gelingen wendet euch bitte an die Theke oder schreibt uns eine Mail.  

Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird.
Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net