Posts Tagged 'Konzert'

08.09. – Not on Tour (ISR) + Sweatshop Boys (ISR) + Nervous Breakdown + Post-War Perdition

1209139_534050273316312_44776106_nAm Sonntag den 8. September präsentieren euch ND12:

Not on Tour:
Hardcore /Punk aus Tel Aviv

Sweatshop Boys:
Pop-Punk/Gerage aus Haifa

Nervous Breakdown:
Hardcore aus Münster

Post-War Perdition:
Death-Metal aus Berlin

Eintritt: 5 Euro.
Beginn: 20-21h

13.07. – SUNKEN SHIP SAILOR FESTIVAL

sssf_13-poster2Am Samstag den  13. Juli ist es soweit. Das SUNKEN SHIP SAILOR FESTIVAL ist zurück! Zum vierten Mal in Folge gibt es von uns für euch großartige Bands aus dem Punk- und Hardcoresektor für wenig Geld und ohne nerviges Camping. Der Gegenentwurf zum gemeinen Standardfestival quasi.

Mit dabei sind dieses Mal die fünfköpfige Punk-Rock-Combo GOODBYE FAIRGROUND aus Essen, die uns ihr aktuelles zweites Album,  voll mit melodischen Hymnen, präsentieren werden. Ebenfalls melodisch wird’s bei JUST LIKE RATS aus Münster. Einige Bandmitglieder kennt man bereits aus namhaften Bands wie Stand Fast, Pony Empire oder Idle Class. Ebenfalls am Start sind die Kölner Punk Rocker von THE DIMENSIONS. Sie haben schon viele mit Ihrer Debut LP „Antelopes“ überzeugen können und springen beim Festival für die ausgefallene Band „Line Out“ ein. Weiter geht’s mit PAVEMENT POETRY. Melancholischer Punkrock, stets melodisch und trotzdem in sich zerrissen. Es wird das herausgeschrien und gesungen, was nicht anders gesagt werden kann. Weil es sein muss. Die vierköpfige Punk-Rock-Band UNFINISHED BUSINESS reist aus Hamburg an und verwöhnt euch mit Postpunk statt Glampunk und Popappeal statt Hardrockpose. Zu guter letzt beehren uns WESTERN GRACE mit einfacherem, ehrlichen Punk Rock/Emo für Fans von Texas is the Reason, Samiam oder Hot Water Music.

Kosten soll das ganze schlappe 5 Euro. Einlass ist um 18:00 Uhr. Mehr Informationen und Ticketvorbestellung gibt’s hier

06.07. Feed The Ghost + The Recievers + Part Time Bandits

1016079_10200574809790001_1753443277_nDie vier Garagenrocker aus Münster bewegen sich mittlerweile sehr geschickt durch die dunklen Höhlen der münsterschen Clublandschaft. Die Musik ist tanzbar, die Musik ist ehrlich, die Musik ist handgemacht – Feed The Ghost sind kein Teil des gelangweilten Hipsterzirkus. Ein bisschen Delay, leicht verspätet und trotzdem tight! Den Abend werden die Bands „Part Time Bandits“ (MS) und „The Receivers“ (OL) eröffnen. Der Eintritt beläuft sich auf 5 Euro und es wird eine Aftershow-Party geben! Beginn: 20:00 Uhr.

04.07. – VYST + Sømerset [FÄLLT AUS!!!]

Das Konzert  am Donnerstag, den 04. Juli kann leider nicht stattfinden, da die komplette Tour ausfällt!!!

Long Way Down + Western Grace + Kraken

Als letzter, regulärer Termin vor der Sommerpause spielen Long Way Down aus Groningen (NL) am Dienstag, den 31. Juli ein Konzert in der Baracke. Dazu kommen Western Grace aus Münster, die bei diesem Termin ihre erste Show spielen werden, und Kraken.

Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 3 bis 5 Euro

Coke Bust + Sick Fix + Risse

Am Sonntag, den 29. Juli laden ND12 zum Matinee mit Coke Bust und Sick Fix ein. Das heißt: Zwei mal angepisster, dreckiger Straightedge Hardcorepunk aus Washington D.C. Passend dazu: Kaffe & Kuchen. Achja und zusätzlich dazu statten Risse aus Aachen/Köln einen dem süßen Münster ihren Besuch ab. Los geht es pünktlich um 18:00 Uhr und ab 17:00 Uhr darf man zum Schnack und Kuchen vorbei kommen. Der Unkostenbeitrag beträgt die vertrauten 5 Euro.

 

Rat City Riot + Brute’n’Bottled

Besser spät als nie noch eine kurzfristige Ankündigung: Morgen, am Mittwoch, den 25. Juli, spielen Rat City Riot auf ihrer Tour zusammen mit Brute’n’Bottled in der Baracke auf. Euch erwartet bierträchtiger Streetpunkrock im Doppelpack!

Beginn: 20 Uhr und zwar pünktlich
Eintritt: 5 Euro


Nächstes Barackenplenum

(für alle Veranstalter*innen und Interessent*innen)
14. 05. 2017: 17.00 Uhr

Kontakt

barackemuenster@riseup.net

Präsenzzeit in der Baracke nach Absprache

In der Baracke gibt es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, Ableismus, Transphobie, Antisemitismus, Antiziganismus und jegliches diskriminierendes Handeln. Dies gilt auch für die Musik, die gespielt wird. Es liegt in Eurer Pflicht aufmerksam zu sein, die Betroffenen ernst zu nehmen und Hilfestellung zu leisten.

Leitet Vorfälle an uns weiter: barackemuenster@riseup.net